Das berühmteste Prosawerk des deutschböhmischen Schriftstellers zum ersten Mal in tschechischer Übersetzung
1

Leider vergriffen!

Ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Kulturforums östliches Europa und des Verlages Barrister & Principal, Brünn

Zum 100.Geburtstag des stets um die Aussöhnung zwischen Tschechen und Deutschen bemühten Dichters Josef Mühlberger, der 1985 verstarb, macht das Deutsche Kulturforum östliches Europa gemeinsam mit dem Brünner Verlag Barrister & Principal die erfolgreiche Erzählung Die Knaben und der Fluss auch den tschechischen Lesern zugänglich. Es ist die erste Übersetzung eines Werkes des deutschböhmischen Schriftstellers Josef Mühlberger ins Tschechische. Der Insel-Verlag, der das Werk über die Freundschaft zweier tschechischer Jungen 1934 zum ersten Mal verlegte, präsentiert ebenfalls 2003 eine neue deutsche Ausgabe.

»Es ist eine stille, nach allen Jahreszeiten duftende rührende Erzählung von zwei Knaben, die eines Tages keine Knaben mehr sind und von denen der eine den Tod im Fluss findet – um der Freundschaft willen. Es ist die schönste und einfachste junge Dichtung, die ich seit langem gelesen habe.«
Hermann Hesse

Mühlberger, Josef: Chlapci a reka. Übersetzt von Mareček Zdenĕk. Nachwort von Mareček Zdenĕk. 95 Seiten, gebunden. Deutsches Kulturforum östliches Europa. Mitherausgeber: Barrister & Principal. Brünn/Potsdam 2003. ISBN 978-3-936168-02-0

Buch versandkostenfrei über eine Buchhandlung in Ihrer Nähe beziehen
Bitte klicken Sie auf der verlinkten Seite zunächst auf das Warenkorb-Symbol, wählen Sie danach ›Warenkorb‹ aus der Menüleiste am Fuß der Seite und suchen Sie dann über Ihre Postleitzahl eine Buchhandlung in Ihrer Nähe (eine Dienstleistung von buchhandel.de).

Das könnte Sie auch interessieren

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...

»Lyrik der Spätmoderne in Ostmitteleuropa«

Die internationale Tagung findet vom 19. bis zum 21. September 2002 statt und wird vom Institut für Slawistik gemeinsam mit dem geisteswissensch...

Die neue Lenau-Biographie von Michael Ritter

Nachdem die historisch-kritische Ausgabe der Werke und Briefe Nikolaus Lenaus (1802-1850) inzwischen kurz vor dem Abschluss steht, legt der Lena...

Juliane Braun: Ein Teil Heimat seid Ihr für mich

Im Herbstprogramm 2002 des Aufbau-Verlages ist der Band Ein Teil Heimat seid Ihr für mich erschienen, der der Öffentlichkeit ein ungewöhnliches Z...

Erklärung zum Internationalen wissenschaftlichen Kolloquium »Ein europäisches Zentrum gegen Vertreibungen. Historische Erfahrungen – Erinnerungspolitik – Zukunftskonzeptionen«

Unbelastet von politischen Vorgaben und Verpflichtungen, trafen vom 5. bis 7. Dezember 2002 im Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt mehr als 40 ...

Verleihung des Preises „Brücke Berlin“ an die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk und ihre Übersetzerin Esther Kinsky

Am 25. Juni 2002 fand im Alten Museum Berlin die feierliche Übergabe des Literaturpreises der BHF-Bank-Stiftung statt. Olga Tokarczuk und Esther...

Die Blume Europas

Buchvorstellung am 27. Juni 2002 in Berlin Auf der Rückreise von Breslau, wo ihm für seine „Geschichte einer mitteleuropäischen Stadt“ am 24...

Reise durch Europas Zentrum

Breslau (Ausschnitt)Glatz (Ausschnitt)Liegnitz (Ausschnitt)Übergabe des Bandes in BriegStanisław Huskowski, Präsident von Breslau, und Thomas Schul...

Revanchistische Flugblätter zur Sudetenfrage wurden in Umlauf gebracht

Bereits 12 Flugblätter mit der Aufschrift "Die Sudeten waren deutsch und werden wieder deutsch sein" hat die tschechische Polizei in Nordböhmen sic...

Neugieriger Nachwuchs

Eine „heikle Frage“ sollte im Mittelpunkt des 9. deutsch-tschechischen Symposiums stehen, das vom 31.10. bis zum 03.11.2002 in Furth im Wald sta...