Deutschsprachige Siedler in Slowenien
1

»Am Anfang war der Wald. Am Ende steht der Wald.«

Die schlichte, gespenstische Feststellung des Historikers Erich Petschauer zur über 600-jährigen Geschichte deutschsprachiger Siedler in der Gottschee, slowenisch Kočevje, veranschaulicht, warum diese Menschen eine ganz spezifische Gruppe unter den »versprengten Deutschen« (Karl-Markus Gauß) bilden: Sie lebten mit und neben der slowenischen Bevölkerung im undurchdringlichen Waldgebiet im Südosten des heutigen Slowenien.

Die widrige Natur führte schon ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu Auswanderungswellen, vor allem nach Amerika. Der Kahlschlag erfolgte jedoch erst im Zweiten Weltkrieg: Die Deutschen aus der Gottschee wurden in die Untersteiermark umgesiedelt, die die Nationalsozialisten besetzt hatten. 1945 wanderten die meisten nach Österreich, Deutschland oder Amerika aus.

In der zur Militärzone erklärten Gottschee wurden fast sämtliche Häuser und Kirchen zerstört sowie die größten Verbrechen der jugoslawischen Nachkriegsgeschichte verübt. Heute hat der Wald die meisten Dörfer der Gottscheer Deutschen wieder überwachsen, die einstige Heimat lebt in Büchern und im weltweiten Netz weiter.

Ferenc, Mitja/Joachim Hösler (Hrsg.): Spurensuche in der Gottschee. Deutschsprachige Siedler in Slowenien. 245 Seiten, Broschur, mit Duoton-Abbildungen, Glossar, Zeittafel, umfangreichen Registern und beigelegter Übersichtskarte. Mit Beiträgen von Sandra Blum, Mitja Ferenc, Karl-Markus Gauß, Adolf Hauffen, Joachim Hösler, Georg Marschnig und Martin Pollack. Deutsches Kulturforum östliches Europa, Potsdam 2011.
Preisaufgehobene Restexemplare [D] € 5,00/PLN 12,00. ISBN 978-3-936168-53-2

Buch online bestellen
nach Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und in die Schweiz versandkostenfrei über amazon.de

Buch versandkostenfrei über eine Buchhandlung in Ihrer Nähe beziehen
Bitte klicken Sie auf der verlinkten Seite zunächst auf das Warenkorb-Symbol, wählen Sie danach ›Warenkorb‹ aus der Menüleiste am Fuß der Seite und suchen Sie dann über Ihre Postleitzahl eine Buchhandlung in Ihrer Nähe (eine Dienstleistung von buchhandel.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...

»Lyrik der Spätmoderne in Ostmitteleuropa«

Die internationale Tagung findet vom 19. bis zum 21. September 2002 statt und wird vom Institut für Slawistik gemeinsam mit dem geisteswissensch...

Die neue Lenau-Biographie von Michael Ritter

Nachdem die historisch-kritische Ausgabe der Werke und Briefe Nikolaus Lenaus (1802-1850) inzwischen kurz vor dem Abschluss steht, legt der Lena...

Juliane Braun: Ein Teil Heimat seid Ihr für mich

Im Herbstprogramm 2002 des Aufbau-Verlages ist der Band Ein Teil Heimat seid Ihr für mich erschienen, der der Öffentlichkeit ein ungewöhnliches Z...

Verleihung des Preises „Brücke Berlin“ an die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk und ihre Übersetzerin Esther Kinsky

Am 25. Juni 2002 fand im Alten Museum Berlin die feierliche Übergabe des Literaturpreises der BHF-Bank-Stiftung statt. Olga Tokarczuk und Esther...

Die Blume Europas

Buchvorstellung am 27. Juni 2002 in Berlin Auf der Rückreise von Breslau, wo ihm für seine „Geschichte einer mitteleuropäischen Stadt“ am 24...

Lesung zum 80. Geburtstag des „stillen Gesandten der tschechischen Poesie“ Franz Fühmann im Tschechischen Zentrum Berlin am 17. Oktober 2002

Franz Fühmann und Ludvík Kundera – eine fruchtbare, ganz der Literatur verschriebene Freundschaft als Symbol tschechisch-deutscher Geschichte der B...

Verleihung des Kunstpreises zur deutsch-tschechischen Verständigung 2002 an Ludvík Kundera und Reiner Kunze am 16. Oktober 2002 im Berliner Rathaus

Der Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung zeichnet Persönlichkeiten aus Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Literatur und Pädagogik für...

DW-Literaturpreis 2003: Auslobung für Erzählungen in polnischer Sprache

Die Deutsche Welle vergibt ihren diesjährigen Literaturpreis für Erzählungen, Essays oder Novellen in polnischer Sprache, die in herausragender Wei...