Unesco-Weltkulturerbe Dorf und Kirchenburg
1

Die unter UNESCO-Welterbeschutz stehende Kirchenburg im siebenbürgisch-sächsischen Dorf Deutsch-Weißkirch (rumänisch Viscri) unweit Schäßburg (Sighişoara) gilt als Paradebeispiel für die Wehrhaftigkeit der kleinen deutschen Bauerngemeinschaften in Siebenbürgen. Denkmalpflegerisch und touristisch professionell erschlossen, verzeichnet dieser Ort jährlich rund 10.000 internationale Besucher (Stand 2008).

Als ersten Band der Kleinen Kunstführer in der Kooperation mit dem Verlag Schnell + Steiner in Regensburg wird hier erstmals ein Reiseführer für diesen zunehmend bekannt werdenden Ort vorgelegt.

»Wer Deutsch-Weißkirch besuchen möchte, sollte sich diesen ›Kleinen Kunstführer‹ zulegen.«
Hermannstädter Zeitung

Hagen,Timo: Deutsch-Weißkirch/Viscri. Unesco-Weltkulturerbe. Dorf und Kirchenburg. 32 Seiten, geheftet, 24 Illustrationen, ein Grundriss, eine Landkarte. In Kooperation mit dem Verlag Schnell + Steiner in der Reihe Kleine Kunstführer in der Potsdamer Bibliothek östliches Europa, Heft 1, Regensburg/Potsdam 2009.
€ [D] 3,00, ISBN 978-3-7954-6812-5. Auch in weiteren Sprachen bestellbar: rumänisch (leider schon vergriffen): ISBN 978-3-7954-6815-6 | französisch: ISBN 978-3-7954-6813-2 | englisch: ISBN 978-3-7954-6814-9

Buch online bestellen
nach Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und in die Schweiz versandkostenfrei über amazon.de

www.schnell-und-steiner.de
Auf der Webpräsenz des Verlages können Sie das Heft direkt bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...

»Lyrik der Spätmoderne in Ostmitteleuropa«

Die internationale Tagung findet vom 19. bis zum 21. September 2002 statt und wird vom Institut für Slawistik gemeinsam mit dem geisteswissensch...

Die neue Lenau-Biographie von Michael Ritter

Nachdem die historisch-kritische Ausgabe der Werke und Briefe Nikolaus Lenaus (1802-1850) inzwischen kurz vor dem Abschluss steht, legt der Lena...

Juliane Braun: Ein Teil Heimat seid Ihr für mich

Im Herbstprogramm 2002 des Aufbau-Verlages ist der Band Ein Teil Heimat seid Ihr für mich erschienen, der der Öffentlichkeit ein ungewöhnliches Z...

Erklärung zum Internationalen wissenschaftlichen Kolloquium »Ein europäisches Zentrum gegen Vertreibungen. Historische Erfahrungen – Erinnerungspolitik – Zukunftskonzeptionen«

Unbelastet von politischen Vorgaben und Verpflichtungen, trafen vom 5. bis 7. Dezember 2002 im Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt mehr als 40 ...

Projekt „Transylvaniana“

Der große Saal des rumänischen Rundfunks in Bukarest während der Proben zur Uraufführung von „Transylvaniana“Das Berlin Composers Ensem...

Verleihung des Preises „Brücke Berlin“ an die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk und ihre Übersetzerin Esther Kinsky

Am 25. Juni 2002 fand im Alten Museum Berlin die feierliche Übergabe des Literaturpreises der BHF-Bank-Stiftung statt. Olga Tokarczuk und Esther...

Die Blume Europas

Buchvorstellung am 27. Juni 2002 in Berlin Auf der Rückreise von Breslau, wo ihm für seine „Geschichte einer mitteleuropäischen Stadt“ am 24...

Deportationen. Vom Umgang mit Deutschen und anderen Minderheiten im kommunistischen Rumänien

Tagungsplakate in deutscher und rumänischer SpracheStalino 1946: Deportierte am Grab eines GefährtenDie Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin Anna ...