Begegnungen an der Donau – Deutsch-englischer Fotoband, mit einem Vorwort von Karl Schlögel. TITEL IST LEIDER VERGRIFFEN!
1

Durch Ost- und Mitteleuropa zieht sich ein Strom, an dessen Ufern die Situation des neuen Europa deutlich wird. Die Donau durchfließt zehn Staaten mit unterschiedlichem wirtschaftlichem Entwicklungsstand und verschiedenen politisch-gesellschaftlichen Ausprägungen. Auf seiner Reise durch die Donaustaaten Ukraine, Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Ungarn, Slowakei, Österreich und Deutschland hat der Fotograf Frank Gaudlitz Menschen porträtiert und sie nach ihren Lebensumständen und Zukunftserwartungen befragt. Mit Essays von Karl Schlögel, Jule Reuter und Günter Schödl.

»Gaudlitz ist nicht darauf aus, die Menschen mit einem Schnappschuss zu erlegen oder in ein ästhetisches Konzept von ausgesuchter Originalität zu bannen. Er zeigt die Bewohner des Donauraumes mit ihren Eigenheiten und Reichtümern, in ihrer Armut, Bedrängnis und ihrem Versuch, wider alle Anfechtungen Würde zu bewahren. Aus seiner Recherche ist ein Fotoband hervorgegangen, der nicht genug gerühmt werden kann; auch für die Textbeiträge von Karl Schlögel, Jule Reuter und Günter Schödl sowie den frappierend günstigen Preis. Wer bei den Sonntagspredigten zur europäischen Einheit schon lange nicht mehr zuhört, aber das europäische Antlitz kennenlernen möchte: hier kann er es entdecken.«
Karl-Markus Gauß, Süddeutsche Zeitung

»Der Fotograf Frank Gaudlitz ist die Donau entlanggefahren, von ihrer Mündung bis zu ihrer Quelle, er hat Menschen, die er zufällig traf, porträtiert und sie nach ihren Wünschen gefragt. Daraus ist ein grandioser Band geworden, warten auf europa, eine Serie sensibel aufgenommener ost- und mitteleuropäischer Gesichter, die dem Betrachter mit Ernst und Würde begegnen und ihm das gegenwärtige Leben im Donauraum erfahrbar machen.«
Bettina Hartz, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Autor und Werk im ARTE-Online-Dossier zur Leipziger Buchmesse 2006
Frank Gaudlitz und Warten auf Europa werden auch im ARTE-Online-Dossier zur Leipziger Buchmesse 2006 präsentiert: Neben einer Kurzbiographie des Autors finden Sie einen interaktiven Fotoband: Warten auf Europa. Eine Reise von Moldawien nach Deutschland zum virtuellen Blättern und außerdem einen Auszug aus dem Fotoband, in dem zu lesen ist, was sich Menschen von Moldawien bis Deutschland wünschen.

Gaudlitz, Frank: Warten auf Europa. Begegnungen an der Donau. Deutsch-englischer Fotoband, mit Essays von Karl Schlögel, Jule Reuter und Günter Schödl. 193 Seiten, gebunden, zahlreiche Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos und 1 Karte.
ISBN 978-3-936168-31-0 | TITEL IST LEIDER VERGRIFFEN!

Restexemplare online bestellen
nach Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und in die Schweiz versandkostenfrei über amazon.de

Restexemplare versandkostenfrei über eine Buchhandlung in Ihrer Nähe beziehen
Bitte klicken Sie auf der verlinkten Seite zunächst auf das Warenkorb-Symbol, wählen Sie danach ›Warenkorb‹ aus der Menüleiste am Fuß der Seite und suchen Sie dann über Ihre Postleitzahl eine Buchhandlung in Ihrer Nähe (eine Dienstleistung von buchhandel.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...
Kaschau/Košice: Die Mühlgasse/Mlynská mit Blick auf den Elisabeth-Dom

Kristina Forbat ist Stadtschreiberin in Košice/Kaschau 2013

Zum Blog der Stadtschreiberin Eine vom Deutschen Kulturforum östliches Europa berufene Jury, der auch Vertreter der Europäischen Kulturhauptstad...

»Lyrik der Spätmoderne in Ostmitteleuropa«

Die internationale Tagung findet vom 19. bis zum 21. September 2002 statt und wird vom Institut für Slawistik gemeinsam mit dem geisteswissensch...

Die neue Lenau-Biographie von Michael Ritter

Nachdem die historisch-kritische Ausgabe der Werke und Briefe Nikolaus Lenaus (1802-1850) inzwischen kurz vor dem Abschluss steht, legt der Lena...

Juliane Braun: Ein Teil Heimat seid Ihr für mich

Im Herbstprogramm 2002 des Aufbau-Verlages ist der Band Ein Teil Heimat seid Ihr für mich erschienen, der der Öffentlichkeit ein ungewöhnliches Z...

Erklärung zum Internationalen wissenschaftlichen Kolloquium »Ein europäisches Zentrum gegen Vertreibungen. Historische Erfahrungen – Erinnerungspolitik – Zukunftskonzeptionen«

Unbelastet von politischen Vorgaben und Verpflichtungen, trafen vom 5. bis 7. Dezember 2002 im Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt mehr als 40 ...

Projekt „Transylvaniana“

Der große Saal des rumänischen Rundfunks in Bukarest während der Proben zur Uraufführung von „Transylvaniana“Das Berlin Composers Ensem...

Kognitive Karten und Geschichtspolitik: »Ostmitteleuropa« in Europa

Zum Vortrag unter dem Thema „Kognitive Karten und Geschichtspolitik: ‚Ostmitteleuropa’ in Europa“ des Leipziger Professors Dr. Stefan Troebst, z...

Verleihung des Preises „Brücke Berlin“ an die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk und ihre Übersetzerin Esther Kinsky

Am 25. Juni 2002 fand im Alten Museum Berlin die feierliche Übergabe des Literaturpreises der BHF-Bank-Stiftung statt. Olga Tokarczuk und Esther...