Während der Ansteckungstrend in ganz Polen nachlässt, steigen die Infektionszahlen in der Region Oberschlesien rasant. Das größte Risiko gehen Bergarbeiter ein, die unter der Erde arbeiten.
165.05.2020

Von Monika Sieradzka

[…] Seit Anfang Mai bildet Ruda O.S./Ruda Śląska neben anderen Städten im oberschlesischen Ballungsgebiet, in dem 4,5 Millionen Menschen leben, den größten Pandemie-Hotspot Polens. Derzeit gibt es rund 18.000 gemeldete Corona-Fälle im ganzen Land, darunter 5.000 in Schlesien, davon etwa 1.000 Bergarbeiter (Stand vom 15.05.). Die Tendenz ist steigend. Von den täglich neu gemeldeten Fällen kommen derzeit regelmäßig zwei Drittel aus Schlesien. […]

Wird Schlesien zum polnischen »Wuhan«?
Der gesamte Beitrag auf den Internetseiten der Deutschen Welle