Das Kuratorium wurde am 25. Januar 2002 konstituiert. Die gegenwärtigen Mitglieder sind:

  • Stefan Schmitt-Hüttebräuker | Referatsleiter bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (Vorsitz)
  • Prof. Dr. Matthias Asche, Ph.D. | Universität Potsdam, Philosophische Fakultät, Historisches Institut
  • Dr. Gundula Bavendamm | Direktorin des Dokumentationszentrums Flucht, Vertreibung, Versöhnung
  • Domagoj Marić | Vertreter der Botschaft der Republik Kroatien
  • Dr. Joachim Mähnert | Direktor des Ostpreußischen Landesmuseum, Vertreter der Mitgliederversammlung im Kuratorium
  • Karin Melzer | Vertreterin des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
  • Alisa Podoliak | Vertreterin der Botschaft der Ukraine
  • Prof. Dr. Matthias Weber | Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa