Sammelband über deutschsprachige Auswanderer aus dem östlichen Europa
von Doris Roth
1

Siebenbürgische Zeitung, 05.05.2015

[…] Für die Leser der Siebenbürgischen Zeitung dürfte der Beitrag »Von der Nachbarschaftshilfe zum Versicherungsunternehmen: Siebenbürger Sachsen in den USA« des Historikers Dr. Harald Roth, Direktor des Deutschen Kulturforums östliches Europa, besonders interessant sein. Hauptsächlich aus politischen und wirtschaftlichen Gründen (österreichisch-ungarischer Ausgleich 1867, Zollkrieg zwischen Österreich-Ungarn und Rumänien 1886-1891) verließen Tausende Siebenbürger ihre Heimat und siedelten sich wegen der wachsenden Industrie vor allem in Pennsylvania und Ohio an. […] Der Sammelband Nach Übersee bietet mit seinem breit angelegten Ansatz einen fundierten Überblick über die Vielfalt der deutschen bzw. deutschsprachigen Auswanderung aus dem östlichen Europa nach Übersee um die Jahrhundert­wende und regt zu weiterführender Lektüre an, für die die ausführliche Bibliographie im Anhang ein guter Ausgangspunkt ist. […]

Das Paradies in Übersee
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Siebenbürgischen Zeitung