Kontakt

Residenzschloss
Marktplatz 15
64283 Darmstadt
T. +49 6151 4202-0
F. +49 6151 4202-10
E-Mail: kaluza[at]dpi-da.de
Internet: www.deutsches-polen-institut.de
acebook/deutschespoleninstitut

Direktor: Prof. Dr. Dieter Bingen

Profil:

Das Deutsche Polen-Institut Darmstadt ist ein Forschungs-, Analyse-, Informations- und Veranstaltungszentrum für polnische Kultur, Geschichte, Politik, Gesellschaft und die deutsch-polnischen Beziehungen im europäischen Kontext.

Es hat die Aufgabe, durch seine Arbeit zur Vertiefung der gegenseitigen Kenntnisse des kulturellen, geistigen und gesellschaftlichen Lebens von Polen und Deutschen beizutragen.

Das DPI erfüllt diese Aufgaben insbesondere durch

  • Forschung, Veröffentlichungen und Veranstaltungen,
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Pflege von Kontakten mit Personen und Einrichtungen in Deutschland, Polen und weiteren europäischen Ländern
  • Serviceleistungen
  • Öffnung und Erweiterung der polonistischen Fachbibliothek

Es antwortete auf die große Wende in Europa und in den deutsch-polnischen Beziehungen mit neuen Formen des Kulturdialogs, in den außer der Literatur und Kultur im engeren Sinne verstärkt politische und gesellschaftliche Themen aufgenommen und neue Kreise einbezogen werden, die im deutsch-polnischen Verhältnis von Bedeutung sind.

Die Projekte und Veranstaltungen richten sich an weite Kreise und insbesondere auch an die Multiplikatoren in Politik, Kultur, Verwaltung, Bildung, Medien und Wirtschaft.

Artikel Erweiterungen

Teaser
Das Deutsche Polen-Institut Darmstadt ist ein Forschungs-, Analyse-, Informations- und Veranstaltungszentrum für polnische Kultur, Geschichte, Politik, Gesellschaft und die deutsch-polnischen Beziehungen im europäischen Kontext.