Kesslers Expedition: Mit der Seifenkiste an der Oder (III)
Teil 3: Von Penkun nach Stettin

Kesslers Expedition: Mit der Seifenkiste an der Oder (III) Platzhalterdarstellung für ausgewählte Veranstaltungen

In der dritten Folge der Oder-Expedition reist Michael Kessler in seiner knatternden Seifenkiste von Penkun über abgelegene, ehemalige Grenzposten nach Polen,. In Stettin/Szczecin widmet er sich dem deutsch-polnischen Verhältnis und geht der Frage nach, ob es vernünftiger ist, nach Unterschieden oder nach Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Polen zu suchen. Wieder zurück in Deutschland, stellt er fest, immer mehr Menschen ziehen in die Oderregion. Dänen und Polen haben die Gegend für sich entdeckt. Hier sind die Lebenshaltungskosten günstiger als in ihrem Heimatland.

Die Reihe

Michael Kessler geht ja gerne mal an Grenzen - diesmal an die Oder, dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen. Auf seiner 16. Expedition bewegt sich »Herr Keller« in einer winzigen, motorisierten Seifenkiste, die aber nicht nur in Sachen Bequemlichkeit eine Herausforderung ist. Michael Kessler folgt dem Lauf der Oder Richtung Norden bis zur Ostsee. Zielort ist Swinemünde auf Usedom.

Vierteilige Reihe, Teil 3, Regie: Peter Scholl, 2016, ca. 45 Min.

Kesslers Expedition – Mit der Seifenkiste an der Oder
Teil 3: Von Penkun nach Stettin
Weitere Informationen auf den Internetseiten des RBB
Mit der Möglichkeit zum Ansehen in der Mediathek

Datum Mo, 01.04.2019
Zeit 14:00 Uhr

Teilen