Heimat fremde Heimat
Grenzüberschreitende Nachbarschaft: Steiermark und Slowenien

Die Sendereihe zum Thema »Österreich und seine Nachbarn« startet in der Steiermark. Im Fokus stehen dabei Menschen auf beiden Seiten der Landesgrenzen, die es sich zum Lebensinhalt gemacht haben, mit grenzüberschreitenden Initiativen Wege, Brücken und Brunnen zu bauen, um Österreich mit seinen Nachbarn kulturell, wirtschaftlich und auch sprachlich zu verbinden.

Den Anfang der Nachbarschaftsserie macht ein Weingebiet, das sich über die Steiermark und Slowenien erstreckt. Zwei Frauen, die Österreicherin Gitta Rupp und die Slowenin Pika Radmilovič, haben dort Wanderwege geschaffen, die diese zwei Regionen grenzüberschreitend miteinander verbinden. Die Aktivistinnen treffen Freunde und diskutieren über vieles: über Zäune, Kriege, gute Weine, Feindbilder, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten.

Ein Film von Sabina Zwitter, 2018, ca. 30 Min.

Heimat fremde Heimat – Grenzüberschreitende Nachbarschaft
Weitere Informationen auf den Internetseiten des ORF

Datum Mo, 26.08.2019
Zeit 04:10 Uhr
Eintritt Kostenfrei
Barrierefrei Nein

Teilen