Nationales Gedenken oder europäische Erinnerung? Nur noch Restexemplare!
1
Ein Zentrum gegen Vertreibungen – Nationales Gedenken oder europäische Erinnerung?. 75 Seiten, broschiert, mit Duoton, Potsdam: Deutsches Kulturforum, 2004. € [D] 0,00. ISBN-10: 3-936168-11-3. ISBN-13: 978-3-936168-11-2

Dokumentation des Potsdamer Forums vom 25.06.2003 in der Französischen Friedrichstadtkirche Berlin

Im Sommer 1999 äußerte Erika Steinbach, Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, den Vorschlag, in Berlin ein »Zentrum gegen Vertreibungen« als Museum, Archiv und Gedenkstätte zu errichten. Auf dem ersten Potsdamer Forum im Februar 2002 forderte Markus Meckel, Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Parlamentariergruppe, ein solches Zentrum als europäisches Projekt in Breslau zu gründen. Damit stieß er eine lebhafte Diskussion vor allem in Deutschland und Polen an, die bis heute anhält. Zu den einzelnen Punkten dieser Kontroverse diskutierten auf einer Podiumsdiskussion des Deutschen Kulturforums am 25. Juni 2003 eine Runde prominenter und unmittelbar beteiligter Personen: Nowojska Cieślińska-Lobkowicz, Helga Hirsch, Hans Lemberg, Markus Meckel und Erika Steinbach. Die Moderation übernahm Thomas Urban von der Süddeutschen Zeitung.

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe Potsdamer Forum lädt das Deutsche Kulturforum östliches Europa alljährlich zu vier kulturpolitischen Podiumsgesprächen, in denen Politiker Journalisten, Wissenschaftler und Künstler über Fragen der gemeinsamen Geschichte der Deutschen und ihrer östlichen Nachbarn diskutieren.

Broschüre online bestellen
nach Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und in die Schweiz versandkostenfrei über libri.de

Ein Zentrum gegen Vertreibungen – Nationales Gedenken oder europäische Erinnerung?
III. Potsdamer Forum 2003 zur Geschichte der Deutschen und ihrer östlichen Nachbarn • Es diskutieren: Nawojka Cieślińska-Lobkowicz, Dr. Helga Hirsch, Prof. em. Dr. Hans Lemberg, Markus Meckel, MdB und Erika Steinbach, MdB. Moderation: Thomas Urban.

Das könnte Sie auch interessieren

Edwin Geist (1902-1942): Kammermusik

Aidas Strimaitis und Peter Schöne Axel Bauni, Verena Rein v.l.n.r.: Aidas Strimaitis, Axel Bauni, Mindaugas Bačkus Dreisprachige B...

ViFaOst - Eine Virtuelle Fachbibliothek zur Geschichte, Zeitgeschichte und Kultur Osteuropas

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert ab August 2002 ein Server-Projekt, das in Kooperation zwischen der Bayerischen Staatsbibliothek, der...

Neuer Masterstudiengang "Ost-West-Studien" an der Universität Regensburg

Das Europaeum (Ost-West-Zentrum) der Universität Regensburg bietet beginnend mit dem Wintersemester 2002/2003 einen internationalen Masterstudienga...

»Grenzlandliteratur«

Die Verleihung des Literatur- und Übersetzerpreises „Brücke Berlin“ der BHF-Bank-Stiftung an Olga Tokarczuk und Esther Kinsky war der Anlass für...
Kaschau/Košice: Die Mühlgasse/Mlynská mit Blick auf den Elisabeth-Dom

Kristina Forbat ist Stadtschreiberin in Košice/Kaschau 2013

Zum Blog der Stadtschreiberin Eine vom Deutschen Kulturforum östliches Europa berufene Jury, der auch Vertreter der Europäischen Kulturhauptstad...

»Lyrik der Spätmoderne in Ostmitteleuropa«

Die internationale Tagung findet vom 19. bis zum 21. September 2002 statt und wird vom Institut für Slawistik gemeinsam mit dem geisteswissensch...

Juliane Braun: Ein Teil Heimat seid Ihr für mich

Im Herbstprogramm 2002 des Aufbau-Verlages ist der Band Ein Teil Heimat seid Ihr für mich erschienen, der der Öffentlichkeit ein ungewöhnliches Z...

Erklärung zum Internationalen wissenschaftlichen Kolloquium »Ein europäisches Zentrum gegen Vertreibungen. Historische Erfahrungen – Erinnerungspolitik – Zukunftskonzeptionen«

Unbelastet von politischen Vorgaben und Verpflichtungen, trafen vom 5. bis 7. Dezember 2002 im Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt mehr als 40 ...

Geschichte als Tabu

2. Auflage. 48 S., Broschur, Duoton, bebildert. € [D] 0,00. ISBN-10: 3-936168-14-8. ISBN-13: 978-3-936168-14-3 Dokumentation des Potsdamer For...

Projekt „Transylvaniana“

Der große Saal des rumänischen Rundfunks in Bukarest während der Proben zur Uraufführung von „Transylvaniana“Das Berlin Composers Ensem...