Das Haus der Brandenburgisch-Preußischer Geschichte ist ein Forum für die Beschäftigung mit der Geschichte Brandenburg-Preußens. Seit 2003 bietet das HBPG eine ständige Brandenburg-Preußen-Ausstellung, wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Führungen und Exkursionen an. Das HBPG wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam sowie durch das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg mit Mitteln des Hauptstadtvertrages.

Kontakt

Kutschstall
Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam
T.: +49 (0) 331 620 85-50
F.: +49 (0) 331 620 85-59
E-Mail: info[at]hbpg.de
Internet: www.hbpg.de

Profil:

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischer Geschichte ist ein Forum für die Beschäftigung mit der Geschichte Brandenburg-Preußens. Seit 2003 bietet das HBPG eine ständige Brandenburg-Preußen-Ausstellung, wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Führungen und Exkursionen an.

Das HBPG wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam sowie durch das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg mit Mitteln des Hauptstadtvertrages.

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang