vormals »Institut für ostdeutsche Kirchen- und Kulturgeschichte«

6252
vormals »Institut für ostdeutsche Kirchen- und Kulturgeschichte«
Das Institut hat die Aufgabe, die Kirchen- und Kulturgeschichte Mittel- und Ostdeutschlands sowie jener Gebiete Mittelosteuropas, in denen deutsche kirchliche und kulturelle Einflüsse nachweisbar sind, zu erforschen und darzustellen. Bis 2015 trug es den Namen »Institut für ostdeutsche Kirchen- und Kulturgeschichte«.

Kontakt

Bangertweg 7
72070 Tübingen
T. +49 (0)7071 949017
F. +49 (0)3212 6275151
E-Mail: ikkdos[at]web.de
Internet: www.ikkdos.de

Profil

Das Institut – bis 2015 unter dem Namen »Institut für ostdeutsche Kirchen- und Kulturgeschichte« bekannt – hat die Aufgabe, die Kirchen- und Kulturgeschichte Mittel- und Ostdeutschlands sowie jener Gebiete Mittelosteuropas, in denen deutsche kirchliche und kulturelle Einflüsse nachweisbar sind, zu erforschen und darzustellen. Das Institut veranstaltet jährlich eine Tagung für Wissenschaftler und katholische Nachwuchskräfte. Zur Erforschung der schlesischen Kirchengeschichte schreibt das Institut in Kooperation mit dem Schlesischen Priesterwerk jährlich drei Themen aus, für deren Bearbeitung ein Stipendium für Reise- und Sachkosten zur Verfügung gestellt wird.

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang