12.04.2017

Die Erfindung des Prager Kreises

Die Erfindung des Prager Kreises
Die Erfindung des Prager Kreises: Der Band überprüft kritisch das wirkungsmächtige Konzept des Prager Kreises und untersucht dabei das Wirken Max Brods als Autor, Publizist und Journalist, Übersetzer und Politiker aus literatur-, kultur-, musik- und geschichtswissenschaftlicher Perspektive.

»Der Band beabsichtigt einerseits eine kritische Überprüfung des wirkungsmächtigen Konzeptes des Prager Kreises. Andererseits wird das Wirken Max Brods, der zwar eine zentrale Rolle in Prag einnahm, aber in der Forschung immer noch eine marginale Rolle spielt, als Autor, Publizist und Journalist, Übersetzer und Politiker aus literatur-, kultur-, musik- und geschichtswissenschaftlicher Perspektive untersucht. So wird der geniale Kulturmittler, wie man ihn heute bezeichnen würde, inmitten des Prager Kreises neu in den Blick genommen und in seiner Bedeutung für die pragerdeutsche Literatur- und Kulturszene umfassend gewürdigt.«
(Quelle: Böhlau Verlag)

Ludewig, Anna-Dorothea; Höhne, Steffen; Schoeps, Julius H. (Hrsg.): Max Brod (1884–1968). Die Erfindung des Prager Kreises. Bd. 9, 412 S.,  Format 23 x 15,5 cm., geb., Böhlau, 2016.
50,00 €. ISBN 978-3-412-50192-1

      • Seitenanfang