24.02.2016

Künstler aus Schlesien zwischen Hurrapatriotismus und Friedenssehnsucht

6177,4598
Künstler aus Schlesien zwischen Hurrapatriotismus und Friedenssehnsucht
Künstler aus Schlesien zwischen Hurrapatriotismus und Friedenssehnsucht. Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung 2015 im Schlesischen Museum zu Görlitz

Zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg stellt das Schlesische Museum zu Görlitz Kunst aus den Jahren 1914 bis 1918 vor. Die Kunstwerke berichten anschaulich von der anfänglichen Kriegsbegeisterung der Menschen, aber auch von ihren Ängsten und schrecklichen Erfahrungen, die spätestens ab 1916 zum Ruf nach Frieden führten. Viele Werke werden hier erstmals publiziert.«

Die Autoren

  • Tobias Weger
  • Johanna Brade

(Quelle: Schlesisches Museum zu Görlitz)

Brade, Johanna; Weger, Tobias: Kunst zur Kriegszeit | Sztuka czasu wojny 1914–1918. Verlag Gunter Oettel Görlitz, Zittau 2015.
25,– € | ISBN 987-3-944560-16-8

Ausstellung
Kunst zur Kriegszeit 1914–1918
Künstler aus Schlesien zwischen Hurrapatriotismus und Friedenssehnsucht
11.05. bis 31.10.2015, Schlesisches Museum zu Görlitz

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang