11.10.2013

Historische Schlüsselerfahrungen und kollektives Gedächtnis

Historische Schlüsselerfahrungen und kollektives Gedächtnis
Historische Schlüsselerfahrungen und kollektives Gedächtnis. Aus der Reihe »Geschichte, Kultur und Lebensweisen der Russlanddeutschen«

»In diesem Buch werden Schlüsselereignisse der Geschichte der Russlanddeutschen im 20. Jahrhundert beleuchtet. In ihrem Schicksal, wie in keinem anderen der übrigen Völker der UdSSR, spiegelt sich der Zivilisationsbruch wider, für den das Wort »GULag« als Inbegriff des repressiven bolschewistisch-stalinistischen Herrschaftssystems steht.

Dabei stellt der Verfasser fest, dass die kollektiven Erfahrungen von Verfolgung, Germanophobie und gesellschaftlicher Ächtung für das historische Bewusstsein dieser Volksgruppe genauso prägend sind wie die des Protestes und Widerstandes gegen das Stalin-Regime und die nachfolgende Unterdrückungspolitik des posttotalitären Sowjetstaates.

Der Autor

Dr. Viktor Krieger ist seit 2004 Lehrbeauftragter am Seminar für Osteuropäische Geschichte der Universität Heidelberg.«
(Quelle: Lit Verlag)

Krieger, Viktor: Bundesbürger russlanddeutscher Herkunft. Historische Schlüsselerfahrungen und kollektives Gedächtnis.Band 1 der Reihe: Geschichte, Kultur und Lebensweisen der Russlanddeutschen, 2013, Berlin, Münster, Wien, Zürich, London, 272 Seiten, gebunden,
29.90 €, ISBN 978-3-643-12073-1

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang