04.06.2010

Reise an den Rand der Zeit

5315,5094,5230,5314,4440
Reise an den Rand der Zeit
Der erste Roman der Schriftstellerin, die 2009 Stadtschreiberin von Danzig war – mit einem Stipendium des Deutschen Kulturforums östliches Europa

Der erste Roman der Schriftstellerin, die 2009 Stadtschreiberin von Danzig war – mit einem Stipendium des Deutschen Kulturforums östliches Europa

»Eine junge Frau, halb Deutsche, halb Polin, fährt durch die im Nebel versunkene niederschlesische Landschaft: Nele Leibert ist auf dem Weg zum Grab ihres Großvaters. Ihre Gedanken schweifen in die Vergangenheit. Ihr geliebter »Djadjo« war eigensinnig und der Nachtseite des Lebens aus­geliefert. Unablässig kämpfte er gegen die Dämonen, die die Deutschen in Schlesien zurückließen. Noch seine Enkeltochter steht im Bann der Geschichte. Nur eine Reise ins Gestern kann den Fluch aufheben. Und so begibt sich Nele bis nach Galizien, an den Rand der Zeit. Dabei wird sie vom Erbe ihres Großvaters und einem schrecklichen Verdacht heimgesucht.

Magisch, suggestiv und präzise erzählt Sabrina Janesch von Heimatlosigkeit, von Orten der Sehnsucht und von Schuld, die nicht vergeht. Ihr Roman handelt von einer deutsch-polnischen Familie, die dem Mahlstrom der Geschichte ausgesetzt ist, bis hin zu ihrem jüngsten Spross. Selten hatte ein Debüt mehr Kraft und Reife.

»Diesem Buch sind viele Leser zu wünschen.«
Günter Grass

»Sabrina Janesch entführt uns in die schlesische Welt der Nachkriegszeit, von der wir so noch nie gelesen haben.«
Annett Gröschner

»Die Lektüre führt mit ihrer stark berührenden Wirkung tief in die Geschichte Europas zurück: als Suche nach den Möglichkeiten einer besseren Zukunft.«
Hanns-Josef Ortheil

Autorin

Sabrina Janesch

Sabrina Janesch, geboren 1985, studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim, außerdem Polonistik in Krakau. u.a. Gewinnerin des O-Ton Literaturwettbewerbes des NDR, Stipendiatin des Schriftstellerhauses Stuttgart und des Literarischen Colloquiums Berlin. Als erste Stadtschreiberin von Danzig erwarb sie sich viel Medienaufmerksamkeit. Träger des Stadtschreiberstipendiums war das Deutsche Kulturforum östliches Europa. Den Blog, den Sabrina Janesch im vergangenen Jahr in Danzig führte, kann man hier nachlesen: ›››. Zurzeit arbeitet sie an ihrem zweiten Roman.

Janesch, Sabrina: Katzenberge, Roman, Gebunden, 304 Seiten, Aufbau-Verlag
19,95 €, ISBN: 978-3-351-03319-4

Sabrina Janesch: Katzenberge
Weitere Informationen auf den Internet-Seiten des Aufbau Verlags

www.stadtschreiber-danzig.de
Der Weblog von Sabrina Janesch in Ihrer Zeit als Danziger Stadtschreiberin von August bis Dezember 2009
deutsch | polski

www.sabrinajanesch.de
Die Internetseiten der Autorin

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang