17.11.2006

Ostpreußens vergessener Süden

6249, 4112
Ostpreußens vergessener Süden
Es wird vom historischen und kulturellen Erbe der preußischen Grenzlandschaft zwischen Deutschland und Polen erzählt.

»Andreas Kossert erzählt vom historischen und kulturellen Erbe der preußischen Grenzlandschaft zwischen Deutschland und Polen. Er erzählt von ihren Menschen, von der masurischen Sprache, dem harten Lebensalltag der Bauern, ihrem Los während der zahllosen Kriege. Und er erzählt von Flucht und Vertreibung, von den Erinnerungen an Masuren und der Faszination Ostpreußens.

Andreas Kossert, geboren 1970, studierte in Deutschland, Schottland und Polen Geschichte, Slawistik und Politik. Der promovierte Historiker arbeitet heute am Deutschen Historischen Institut in Warschau.«
(Quelle: Bertelsmann Verlag)

Kossert, Andreas: Masuren. Ostpreußens vergessener Süden. 431 Seiten. Broschiert. erschienen 2006 im Bertelsmann Verlag Bielefeld, jetzt Pantheon Verlag
12,99 € | ISBN 978-3-570-55006-9

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang