11.09.2018

An die frühere Böhmerwaldgemeinde Haidl/Zhůří erinnern nur noch eine Kapelle und ein Versöhnungskreuz

Radio Prag, 11.09.2018
Radio Prag, 11.09.2018
6258, 4160
An die frühere Böhmerwaldgemeinde Haidl/Zhůří erinnern nur noch eine Kapelle und ein Versöhnungskreuz
An die frühere Böhmerwaldgemeinde Haidl//Zhůří am Ahornberg erinnern nur noch eine Kapelle und ein Versöhnungskreuz.

von Martina Schneibergová

Die Böhmerwaldgemeinde Haidl am Ahornberg/Zhůří na Javorné war früher deutsch besiedelt. Heute erinnern nur noch eine kleine Kapelle und ein Versöhnungskreuz an den Ort. Am vergangenen Samstag trafen dort aber mehrere Menschen zu einem Gottesdienst zusammen. Vor der kleinen Kapelle inmitten des Nationalparks Böhmerwald wurde ein Gottesdienst zelebriert. Dabei wurde an die Geschichte des Ortes erinnert. Die Kapelle wurde erst 1999 erbaut. Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Zhůří mehr als 600 Einwohner. Es waren vor allem Deutsche, die dann nach 1945 vertrieben wurden. […]

Ort der Erinnerung im Böhmerwald
Der gesamte Beitrag auf den Internet-Seiten von Radio Prag. Mit der Möglichkeit zum Anhören

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang