27.08.2017

Ein altes Holzhaus erzählt die Umsiedler-Schicksale der Wolhynier

Schweriner Volkszeitung, 27.08.2017
Schweriner Volkszeitung, 27.08.2017
7519
Ein altes Holzhaus erzählt die Umsiedler-Schicksale der Wolhynier
Ein altes Holzhaus erzählt die Umsiedler-Schicksale der Wolhynier

Von Gabriele Struck

[…] Wolhynien? Wo ist das denn? Diese Frage ist immer noch oft zu hören. Das ist auch kein Wunder, denn die Aufarbeitung der Geschichte der Wolhynien-Deutschen begann erst vor 25 Jahren. Johannes Herbst ist damals Bürgermeister in Linstow, als ihm eine Nachbarin ihre Fluchtgeschichte erzählt. Seitdem lässt ihn das Schicksal der »kleinen Russen«, wie sie im Dorf genannt wurden, nicht mehr los. »Alle haben geschwiegen in der DDR«, sagt Herbst. »Die Sowjetunion war der Bruderstaat, Angst vor der ruhmreichen Sowjetarmee war ein Tabu-Thema. Man hat den Wolhyniern mit Sibirien gedroht. Also blieben die Schicksale gedeckelt.« […]

»Die kleinen Russen«
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Schweriner Volkszeitung

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang