10.01.2015

Ostpreußen war kein Thema in der Familie unseres Autors – obwohl es über Jahrhunderte die Heimat seiner Vorfahren war. Wie Millionen andere Deutsche mussten sie vor 70 Jahren flüchten oder wurden vertrieben. Die Geschichte ließ ihn nicht los

Die Welt, 10.01.2015
Die Welt, 10.01.2015
6249
Ostpreußen war kein Thema in der Familie unseres Autors – obwohl es über Jahrhunderte die Heimat seiner Vorfahren war. Wie Millionen andere Deutsche mussten sie vor 70 Jahren flüchten oder wurden vertrieben. Die Geschichte ließ ihn nicht los
Ostpreußen war kein Thema in der Familie unseres Autors – obwohl es über Jahrhunderte die Heimat seiner Vorfahren war. Wie Millionen andere Deutsche mussten sie vor 70 Jahren flüchten oder wurden vertrieben. Die Geschichte ließ ihn nicht los

Eine multimediale Reportage von Sönke Krüger

[…] Jahrelang löcherte ich alle mit Fragen, notierte ihre Erlebnisse, sammelte alte Familienfotos – und forschte in Bibliotheken, wie es zu diesem beispiellosen Massenexodus der Deutschen aus dem Osten kommen konnte, der vor 70 Jahren begann mit der sowjetischen Winteroffensive vom 12. Januar 1945.

Daraus entstand dieser Bericht. Er beschreibt, wie sich die große Politik in die Lebensläufe meiner ostpreußischen Vorfahren eingemischt hat, die exemplarisch sind für das Schicksal vieler Deutscher. Denn von der Vertreibung waren, je nach Quelle, 14 bis 16 Millionen Menschen betroffen. Und immerhin gaben noch 2002 29 Prozent aller Deutschen in einer repräsentativen Umfrage an, selbst Vertriebener zu sein oder einen familiären Bezug zu Vertriebenen zu haben. […]

Vertrieben. Die Geschichte meiner ostpreußischen Familie
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Welt

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang