28.06.2016

Die Erinnerung an die Heimat bewahren: Interview mit Gerda Horstmann, die1945 mit ihrer Familie nach Westmecklenburg flüchtete

Schweriner Volkszeitung, 28.06.2016
Schweriner Volkszeitung, 28.06.2016
Die Erinnerung an die Heimat bewahren: Interview mit Gerda Horstmann, die1945 mit ihrer Familie nach Westmecklenburg flüchtete
Die Erinnerung an die Heimat bewahren: Interview mit Gerda Horstmann, die1945 mit ihrer Familie nach Westmecklenburg flüchtete

[…]
Schweriner Volkszeitung: Denken Sie, dass das Thema Ostpreußen noch stärker im Geschichtsunterricht verankert werden sollte?
Gerda Horstmann: Ja, das denke ich. Die jungen Leute von heute vergessen allzu leicht, dass das ehemalige Ostpreußen und sein Untergang mit allen Folgen ein Teil der deutschen Geschichte ist. Sie sollen verstehen, in was für einer Welt wir damals gelebt haben und mit welcher Brutalität die Vertreibung der Menschen aus den ehemaligen Ostgebieten einher ging. Die Geschichte vom Untergang Ostpreußens sollte den Menschen von heute ein Symbol für die Grausamkeit und Absurdität des Krieges sein. […]

Ostpreußen ist Teil der Geschichte
Das gesamte Gespräch in der Online-Ausgabe der Schweriner Volkszeitung

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang