22.03.2016

Er entdeckte die Blaue Grotte, malte die pontinischen Sümpfe, schrieb das Gedicht von den Heinzelmännchen und erfand einen Ofen: Die Berliner Nationalgalerie feiert das in Breslau geborene Multitalent August Kopisch

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.03.2016
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.03.2016
6252
Er entdeckte die Blaue Grotte, malte die pontinischen Sümpfe, schrieb das Gedicht von den Heinzelmännchen und erfand einen Ofen: Die Berliner Nationalgalerie feiert das in Breslau geborene Multitalent August Kopisch
Er entdeckte die Blaue Grotte, malte die pontinischen Sümpfe, schrieb das Gedicht von den Heinzelmännchen und erfand einen Ofen: Die Berliner Nationalgalerie feiert das in Breslau geborene Multitalent August Kopisch.

Von Andreas Kilb

[…] Man muss so weit ausholen, um zu erklären, warum die längst fällige und angemessen zelebrierte Wiederentdeckung Kopischs in der Stadt seiner Reife- und Altersjahre zugleich ein Augenöffner und ein Erlebnis der Befremdung ist. Denn dieses Künstlerleben, das von Schlesien über den Golf von Neapel ins Hofmarschallamt des Königs von Preußen führt, bietet eine vielsagende Fußnote zur Geschichte der preußischen Aufklärung, die demnächst im Humboldtforum ihr Mausoleum erhalten soll. […]

Die Reise ins Mutterflammenlichtblau
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe des Tagesspiegels

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang