30.07.2015

Vom 13. bis 18. September 2015 fährt der Adalbert Stifter Verein nach Mähren. Die Anmeldefrist wurde verlängert bis 10. August 2015

Vom 13. bis 18. September 2015 fährt der Adalbert Stifter Verein nach Mähren. Die Anmeldefrist wurde verlängert bis 10. August 2015
Der Adalbert Stifter Verein lädt vom 13. bis 18. September 2015 zur Studienreise nach Mähren ein. Anmeldeschluss ist der 10. August..
 

Nach den Reisen »Auf den Spuren Adalbert Stifters« (Südböhmen, Bayern, Niederösterreich, Salzkammergut, Karlsbad, Wien, Budapest und Triest) ist der Adalbert Stifter Verein auf neuen Spuren zunächst nach Österreichisch-Schlesien gefahren, eine Gegend, die mit dem Namen Joseph von Eichendorff verbunden ist. Ihren Abschluss fand die Fahrt in Olmütz/Olomouc, das in diesem Jahr als Anziehungspunkt und Ausgangspunkt für Ausflüge in die als Hanna (auch Hanakei, tschechisch: Haná) bezeichnete Umgebung dient.

Besichtigt werden die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten der ehemaligen mährischen Hauptstadt, z. B. die Wenzelskathedrale und das Erzbischöfliche Museum mit seinen berühmten Kunstschätzen. Ein Stadtrundgang mit einem Vertreter der Arbeitsstelle für deutschmährische Literatur der Palacký-Universität bringt die untergegangene Literaturlandschaft der Region in Erinnerung.

Das Städtchen Boskowitz/Boskovice mit seinem jüdischen Ghetto, wo Hermann Ungar (1893–1929) zur Welt kam, und Schloss Lissitz/Lysice, das der Adelsfamilie Dubský gehörte, welch er die Autorin Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916) entstammte, sind weitere literarische Stationen.

Zwei höchst unterschiedliche Wallfahrtskirchen des Architekten Pietro Tencalla, Maria Heimsuchung auf dem Heiligenberg und St. Anna im ehemaligen militärischen Sperrgebiet Liebau/ Libavá im Odergebirge, führen den teilnehmern die zerstörerische Geschichte Mitteleuropas im 20. Jahrhundert vor Augen. Nicht fehlen wird auch ein Besuch in der geschichtsträchtigen Stadt Kremsier/Kroměříž, die nicht nur Sommerresidenz der Olmützer Erzbischöfe, sondern auch Schauplatz stürmischer Auseinandersetzungen um die Konstitution der Habsburger Monarchie war.

Reisekosten

540,– €
510,– € für Mitglieder des Adalbert Stifter Vereins

Im Preis inbegriffen sind:

  • Busreise
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Halbpension (ohne Getränke)
  • Führungen
  • Eintritte
  • fachkundige Reiseleitung

Für einen Aufpreis von 75,– € p. P. steht eine begrenzte Zahl an Einzelzimmern zur Verfügung. Interessenten können sich mit diesem Formular bis Montag, 10. August 2015, beim Adalbert Stifter Verein anmelden.

Reiseleitung

Anna Knechtel M.A.
Dr. Peter Becher

Detailierte Informationen zum Reiseprogramm im Flyer

Eine Studienreise des Adalbert Stifter Vereins

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang