20.05.2015

»Todesmarsch« nach Zweitem Weltkrieg – der Stadtrat von Tschechiens zweitgrößte Stadt Brünn (Brno) »bedauert aufrichtig« die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung 1945.

von Oliver Das Gupta
von Oliver Das Gupta
»Todesmarsch« nach Zweitem Weltkrieg – der Stadtrat von Tschechiens zweitgrößte Stadt Brünn (Brno) »bedauert aufrichtig« die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung 1945.
»Todesmarsch« nach Zweitem Weltkrieg – der Stadtrat von Tschechiens zweitgrößte Stadt Brünn (Brno) »bedauert aufrichtig« die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung 1945.

Süddeutsche Zeitung, 20.05.2015

[…] Inzwischen scheint Havels Wunsch nach Aufarbeitung und Versöhnung mehr und mehr in Erfüllung zu gehen. Auf deutscher Seite, wo man sich jahrzehntelang an den Beneš-Dekreten abgearbeitet hatte, kommen von den Vertriebenen konziliantere Töne ([…] Und immer mehr meist jüngere Tschechen fordern, das dunkle Kapitel anzugehen. In Brünn hat es nun auch die lokale Politik getan. […]

Brünn bedauert Vertreibung der Sudetendeutschen
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang