21.11.2014

Das Siebenbürgische Museum präsentiert ab dem 15. November den bislang kaum bekannten Grafikzyklus des aus Kronstadt stammenden Künstlers und k. u. k. Kriegsberichterstatters Ludwig Hesshaimer

Das Siebenbürgische Museum präsentiert ab dem 15. November den bislang kaum bekannten Grafikzyklus des aus Kronstadt stammenden Künstlers und k. u. k. Kriegsberichterstatters Ludwig Hesshaimer
Das Siebenbürgische Museum präsentiert ab dem 15. November den bislang kaum bekannten Grafikzyklus des aus Kronstadt stammenden Künstlers und k. u. k. Kriegsberichterstatters Ludwig Hesshaimer

Siebenbürgische Zeitung, 01.09.2014

[…] In visionären Bildern verarbeitete er 1920/21 darin seine albtraumhaften Erinnerungen an den Kriegseinsatz und seine Hoffnung auf Frieden und Versöhnung. Neben der inhaltlichen Bedeutung des Werkes ist es auch in seiner technischen wie stilistischen Ausführung herausragend. […]

Hesshaimer-Ausstellung in Gundelsheim: »Der Weltkrieg – ein Totentanz«
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der Siebenbürgischen Zeitung

Siebenbürgisches Museum

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang