27.08.2014

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg widmet sich der Aufgabe, das Erbe deutscher Kunst aus den ehemals deutschen Gebieten Ost- und Südeuropas zu bewahren

von Adrian M. Darr
von Adrian M. Darr
Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg widmet sich der Aufgabe, das Erbe deutscher Kunst aus den ehemals deutschen Gebieten Ost- und Südeuropas zu bewahren
Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg widmet sich der Aufgabe, das Erbe deutscher Kunst aus den ehemals deutschen Gebieten Ost- und Südeuropas zu bewahren

Wochenblatt – Nachrichten der Deutschen in Polen, 27.08.2014

[…] So kontrastreich wie das Museum selbst sind seine Ausstellungsobjekte. Es beheimatet etwa 2.500 Gemälde und Skulpturen, sowie rund 30.000 Grafiken aus verschiedenen Epochen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart und von mehr als 500 Künstlern preuβischer, schlesischer, böhmischer, mährischer, ukrainischer und österreich-ungarischer Herkunft, wie Käthe Kollwitz, Adolph von Menzel, Lovis Corinth und vielen anderen. Diese können regelmäßig in der Dauerausstellung gesehen werden. […]

Regensburger Galerie zeigt »deutsche Heimat in Osteuropa«
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe des Wochenblatts

Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang