16.11.2014

Bei der Stichwahl um das Präsidialamt in Rumänien hat sich ein für das Land untypischer Politiker durchgesetzt. Der deutschstämmige Klaus Johannis will durch seine einfache, direkte Art und durch seine Taten überzeugen

von Robert Schwartz
von Robert Schwartz
Bei der Stichwahl um das Präsidialamt in Rumänien hat sich ein für das Land untypischer Politiker durchgesetzt. Der deutschstämmige Klaus Johannis will durch seine einfache, direkte Art und durch seine Taten überzeugen
Bei der Stichwahl um das Präsidialamt in Rumänien hat sich ein für das Land untypischer Politiker durchgesetzt. Der deutschstämmige Klaus Johannis will durch seine einfache, direkte Art und durch seine Taten überzeugen

Deutsche Welle, 16.11.2014

[…] Seinen politischen Aufstieg verdankt Iohannis dem guten Ruf, der ihm seit Jahren vorauseilt. Als Oberbürgermeister von Hermannstadt (Sibiu) wurde er bereits viermal hintereinander gewählt, jedes Mal mit einer satten Mehrheit von 70 bis 80 Prozent. In seiner Stadt wird der deutschstämmige frühere Physiklehrer für die Art und Weise geschätzt, wie er die Verwaltung grundlegend reformierte und die zum Teil verfallene mittelalterliche Altstadt sanieren ließ. Hermannstadt wurde 2007 zum besten Beispiel europäischer Integration: Im Jahr des EU-Beitritts seines Landes war »seine« Stadt – zusammen mit Luxemburg – europäische Kulturhauptstadt. […]

Klaus Iohannis – Ein pragmatischer Macher
Der gesamte Beitrag auf den Internetseiten der Deutschen Welle

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang