14.01.2014

Ein gemeinsamer Kulturdom wird die in einen deutschen und einen polnischen Teil separierte Stadt Guben-Gubin zusammenschließen

Florian Mausbach
Florian Mausbach
Ein gemeinsamer Kulturdom wird die in einen deutschen und einen polnischen Teil separierte Stadt Guben-Gubin zusammenschließen
Ein gemeinsamer Kulturdom wird die in einen deutschen und einen polnischen Teil separierte Stadt Guben-Gubin zusammenschließen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.01.2014

[…] In dreifacher Symbolik spricht die neue alte Stadt- und Hauptkirche zu Polen und Deutschen: Als spätgotische Hallenkirche erinnert sie mit ihrem Backstein an eine Zeit grenzüberschreitenden, friedlichen wirtschaftlichen und kulturellen Austauschs. Backstein war das Kleid der Hanse, als nordeuropäische Wirtschaftsgemeinschaft freier und gleicher Städte ein früher Vorläufer der heutigen Europäischen Union. Als Kirchenruine wirkt das Bauwerk bleibend als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung, in seiner aufrechten Würde unzerstörbar als Denkmal des Widerstands gegen die Barbarei. Als leuchtender Kulturdom schließlich weist es in die gemeinsame Zukunft eines friedlichen Europa gleicher und freier Völker. […]

Und neues Leben wächst aus der Ruine
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der F.A.Z. • im kostenpflichtigen Archiv

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang