19.06.2013

Auf ein Dokumentationszentrum zur Vertreibung, von dem sich Polen nicht provoziert fühlt, darf man wahrlich gespannt sein.

Berthold Kohler
Berthold Kohler
Auf ein Dokumentationszentrum zur Vertreibung, von dem sich Polen nicht provoziert fühlt, darf man wahrlich gespannt sein.
Auf ein Dokumentationszentrum zur Vertreibung, von dem sich Polen nicht provoziert fühlt, darf man wahrlich gespannt sein.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.06.2013

[…] Wieder andere hegten die Hoffnung, das Projekt werde, da vom Sturm umtost, noch während der Planung einstürzen. Dazu wird es nicht mehr kommen, weil sich die Bundesregierung der Sache angenommen und sie in eine Form gegossen hat, von der sich, um das zentrale Kriterium zu nennen, Polen nicht provoziert fühlt. Das sei gelungen, sagt Kulturstaatsminister Neumann. […] Ob sich, wie er meint, auch die Vertriebenen in einem Museum „wiederfinden“ werden, das besondere Rücksicht auf die Befindlichkeiten von Ländern zu nehmen hat, aus denen sie vertrieben wurden, muss sich erst noch zeigen. […]

Das zentrale Kriterium
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der F.A.Z.

Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang