17.06.2013

Im Inforadio erläutert Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) das Konzept für das Projekt.

Heiner Martin
Heiner Martin
Im Inforadio erläutert Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) das Konzept für das Projekt.
In Berlin wird heute mit dem Bau des Dokumentations-Zentrums über die Vertreibungen des 20. Jahrhunderts in Europa begonnen. Für das Zentrum der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung wird das Deutschlandhaus in Kreuzberg umgebaut. Zum Baustart wird auch Bundeskanzlerin Merkel erwartet.

Inforadio.de, 11.06.2013

[…] Damit solle das Schicksal der deutschen Vertriebenen dokumentiert werden, so Neumann, aber zugleich »diese Einrichtung nicht darauf zu beschränken, sondern es werden dort auch Flucht und Vertreibung in anderen europäischen Ländern gezeigt.« Der zweite Gesichtspunkt sei der gewesen, »Ursache und Wirkung nicht zu verwechseln, sondern deutlich zu machen, dass Flucht und Vertreibung die Folge des von Nazi-Deutschland entfesselten 2. Weltkrieges waren.« […]

Baubeginn Dokumentationszentrum für Vertriebene
Der gesamte Beitrag auf den Internet-Seiten von Inforadio. Mit der Möglichkeit zum Anhören

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang