21.05.2013

Rekonstruiert in Berlin: Die Bilderkammer des jüdischen Malers Bruno Schulz

Regina Mönch
Regina Mönch
Rekonstruiert in Berlin: Die Bilderkammer des jüdischen Malers Bruno Schulz
Rekonstruiert in Berlin: Die Bilderkammer des jüdischen Malers Bruno Schulz

Frankfurter Allgemeine Zeitung • 13.05.2013

[…] Fast wäre hier das Projekt gescheitert, weil eine untergeordnete Behörde befand, das passe nicht in die Mitte der Hauptstadt […] Die Proteste haben zum Glück gewirkt. Der absurde Zwischenfall passt zur Geschichte des Wiederfindens dieser lange verschollenen Bilder eines genialen, weltweit verehrten, aber in seiner Heimatstadt Drohobycz (heute Ukraine) immer noch relativ unbekannten Künstlers.

Die Märchen im Spielzimmer der SS
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe der F.A.Z. • im kostenpflichtigen Archiv

Die Bilderkammer des Bruno Schulz – das letzte Werk eines Genies
Ausstellung vom 28. April bis 26. Mai 2013 im Martin Gropius-Bau Berlin

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang