17.08.2010

Flut in blühender Landschaft: Erinnerungen an den Muskauer Park, den größten englischen Garten Mitteleuropas, der momentan unter Wasser steht

Gustav Seibt
Gustav Seibt
Flut in blühender Landschaft: Erinnerungen an den Muskauer Park, den größten englischen Garten Mitteleuropas, der momentan unter Wasser steht
Süddeutsche Zeitung • 10.08.2010

Süddeutsche Zeitung • 10.08.2010

[…] Das springflutartig aufgetretene Hochwasser an der Neiße rollte jetzt durch den größten Landschaftspark Mitteleuropas, die englische Gartenanlage, die der mondäne, weitgereiste Fürst Hermann von Pückler-Muskau ab 1815 nach englischen Vorbildern anlegen ließ. In jenem Jahr war der nördliche Teil der Lausitz von dem allzu napoleontreuen Sachsen abgetrennt und dem Königreich Preußen zugeschlagen worden. Hermann Pückler-Muskau reihte sich dabei sogleich unter die fünfzehn größten Grundbesitzer Preußens ein.

Die Neiße, eigentlich kein besonders großer Fluss, bezeichnete damals natürlich noch keine Grenze, die Pücklerischen Liegenschaften reichten bis weit in die schlesischen Gebiete bis vor Liegnitz, die heute zu Polen gehören. […]

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

Schlagwörter

      • Seitenanfang