16.01.2014

Deutsche gegen Devisen: Unter dem Regime von Diktator Ceausescu wurden mehr als 250.000 Deutschstämmige aus Rumänien, Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben an Bonn verkauft.

Matthias Meisner
Matthias Meisner
Deutsche gegen Devisen: Unter dem Regime von Diktator Ceausescu wurden mehr als 250.000 Deutschstämmige aus Rumänien, Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben an Bonn verkauft.
Deutsche gegen Devisen: Unter dem Regime von Diktator Ceauşescu wurden mehr als 250.000 Deutschstämmige aus Rumänien, Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben an Bonn verkauft.

Der Tagesspiegel, 13.01.2014

[…] War es gut, was damals geschah? Autor Razvan Georgescu erzählt das skrupellose Kapitel Kalter-Kriegs-Geschichte wie einen Agententhriller. Immer wieder nutzt er Stop-Motion-Effekte. Zeitzeugen kommen zu Wort. Hans-Dietrich Genscher, natürlich, der langjährige Außenminister: Eine »einzigartige Sache« sei der Pakt gewesen. Auch für Hüsch war die »Geheimsache Kanal«, wie sie in Bonn genannt wurde, eine »große humanitäre Aktion« […]

Freikauf von Rumäniendeutschen – der Pakt mit Ceauşescu
Der gesamte Artikel in der Online-Ausgabe des Tagesspiegel

Deutsche gegen Devisen
Ein Geschäft im Kalten Krieg
Ein Film von Razvan Georgescu, 2013, ca. 45 Min.
13.01.2014, 23:30 Uhr, ARD, Wiederholung nachts 03:25 Uhr

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang