Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei

Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei
Das Collegium Carolinum befasst sich auf wissenschaftlicher Basis mit den böhmischen Ländern, mit der Tschechoslowakei und mit der Tschechischen und Slowakischen Republik. Der deutsche Bevölkerungsteil und die Fragen der Eingliederung der vertriebenen Sudetendeutschen in Deutschland werden besonders berücksichtigt.

Kontakt

 

Collegium Carolinum e. V.
Hochstraße 8
81669 München
T. +49 89 55 26 06 0
F. +49 89 55 26 06 44
E-Mail: post.cc[at]extern.lrz-muenchen.de
Internet: www.collegium-carolinum.de (deutsch | englisch | tschechisch | slowakisch)

Profil

Das Collegium Carolinum befasst sich auf wissenschaftlicher Basis mit den böhmischen Ländern, mit der Tschechoslowakei und mit der Tschechischen und Slowakischen Republik. Gegenstand der Forschung ist die geschichtliche, gesellschaftliche, rechtliche, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung dieser Region im europäischen Rahmen. Der deutsche Bevölkerungsteil und die Fragen der Eingliederung der vertriebenen Sudetendeutschen in Deutschland werden besonders berücksichtigt. Das Collegium verfügt über eine Bibliothek mit großer Spezialsammlung zu Bohemica und Sudetica (mehr als 135.000 Einheiten).

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang