Neun Jahrhunderte schlesische Geschichte: Das Schlesische Museum präsentiert seine Dauerausstellung im Schönhof am Görlitzer Untermarkt.

Kontakt:
Schlesisches Museum
02826 Görlitz
Brüderstraße 8

T. +49 3581 8791-0
F. +49 3581 8791-200
E-Mail: kontakt[at]schlesisches-museum.de
Internet: www.schlesisches-museum.de

Ansprechpartner:
Dr. Markus Bauer | Direktor
Dr. Martina Pietsch | Öffentlichkeitsarbeit

Öffnungszeiten:
Di–So von 10–17 Uhr

Eintrittspreise:
6,– €
ermäßigt 4,– €
Gruppen (ab 10 Personen) 4,–€, ermäßigt 3,- €
freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre
Jahreskarte 15,- €, ermäßigt 9,- €

Der Schönhof, Sitz des Schlesischen Museums

Profil:
Das Schlesische Museum zu Görlitz versteht sich als die zentrale museale Einrichtung für die Kulturgeschichte Schlesiens in Deutschland. Träger ist eine Stiftung der Bundesrepublik Deutschland, des Freistaats Sachsen, der Stadt Görlitz und der Landsmannschaft Schlesien. Das Museum sammelt, erforscht und präsentiert schlesisches Kulturgut. Mit Partnern im polnischen und tschechischen Schlesien sowie mit schlesischen Kultureinrichtungen in Deutschland werden Ausstellungen organisiert, Veranstaltungen, Tagungen und Kulturprojekte durchgeführt.

Sammlungen:
Kunsthandwerk und Kunstgewerbe 17. bis 19. Jahrhundert
Gemälde und Grafiken 18. bis 20. Jahrhundert
Alltagskultur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts
Münzsammlung

Länder- und Regionenschwerpunkte:
Schlesien

Aktivitäten:
Dauerausstellung: 900 Jahre schlesische Geschichte und Kultur, Sonderausstellungen, Veranstaltungen, kulturgeschichtliche Exkursionen, Kulturprojekte mit polnischen Partnern, Kulturreferat

Aktuelles:
Aktuelle Termine des Schlesischen Museums.

Lage:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang