12.09.2014 , 10:00
Bohaterów II Armii Wojska Polskiego 16, 59-900 Zgorzelec, Polen

Hoch lebe das Klischee! Popliteraten als Grenzgänger

Deutsch-polnischer Poetry Slam Workshop (Part 1) für Schülerinnen und Schüler der Gymnasien in Görlitz und Zgorzelec

Poetry Slam ist mittlerweile das beliebteste Format, mit dem sich junge Menschen für Literatur begeistern lassen. Inzwischen gibt es neben dem „passiven“ Dabeisein auch erprobte Poetry Slam-Workshops, die vor allem Schülerinnen und Schülern motivieren, sich kreativ mit Sprache zu beschäftigen, eigene Texte zu schreiben und diese vor einem Publikum vorzutragen. Damit fördert ein solcher Workshop ganz nebenbei auch das Selbstbewusstsein und die Phantasie der jungen Menschen, baut Schreibhemmungen ab und schult das eigene Auftreten.

In diesem Workshop lernen sich polnische und deutsche Jugendliche kennen. Durch die Thematik Typisch Polnisch! – Typisch Deutsch! erfahren sie mehr über das Leben, den Alltag, aber auch über Ängste und Vorbehalte im Nachbarland. Durch die sehr intensive Zusammenarbeit entstehen neue Bekanntschaften, die bestenfalls - auch dank der geweckten Leidenschaft für Poetry Slam – zu Freundschaften werden. Geleitet wird der Workshop von Tobias Glufke (Halle/Saale) und Marek Cichucki.

Geschlossene Veranstaltung

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa und der Görlitzer Kulturservicegesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Europa Gymnasium Zgorzelec (DPFA) im Rahmen der Literaturtage an der Neiße 2014

www.literaturtage.eu

Lage

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2014-09-12 10:00:00
2014-09-12 10:00:01