19.06.2013 , 19:00
Landratsamt Tübingen
Wilhelm-Keil-Straße 50, 72072 Tübingen

Schwarze Pfingsten

Ausstellungseröffnung: Deportation in die Bărăgan-Steppe 1951–1956

Eine Folge des von Deutschland angefangenen Zweiten Weltkrieges waren Zwangsmigrationen in Europa. Diese hörten nach 1945 nicht auf, im Gegenteil: Es dauerte noch ein Jahrzehnt, bis der Kontinent zur Ruhe kam. Teil dieser Zwangsmigrationsprozesse riesigen Ausmaßes in der Nachkriegszeit ist die Deportation von rund 44.000 Menschen unterschiedlicher Nationalität, darunter etwa ein Viertel Angehörige der deutschen Minderheit, aus dem Banat. Sie wurden im Sommer 1951 aus der multiethnischen Region im Westen Rumäniens in den Bărăgan, eine für ihr rauhes Klima berüchtigte Steppe im Südosten des Landes, deportiert. Das damals neue kommunistische Regime zielte mit dieser Maßnahme auf die Konsolidierung seiner Macht.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Vorbereitung und Ausführung dieser Deportation sowie ihr Kontext, vor allem aber der Alltag der Deportierten, ihr Leben und Überleben in einer unwirtlichen Umgebung. Für die meisten endete die Deportation 1956. Die 5 Jahre in der Bărăgan-Steppe haben die Biographien der meisten Betroffenen nachhaltig geprägt. Erst seit dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989/90 ist eine öffentliche Auseinandersetzung auch mit diesem Kapitel europäischer Zwangsmigrationen möglich.

Die vom Internationalen Zentrum für Kommunismusforschung in Rumänien initiierte Ausstellung liefert einen wichtigen Beitrag dazu und zum kulturellen Gedächtnis Europas. Ihre Präsentation im Landratsamt entstand in Kooperation mit dem Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde.

Mehr zur Ausstellung

Schwarze Pfingsten. Deportation in die Bărăgan-Steppe 1951–1956
Weitere Informationen auf dem Internetseiten des Institus für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde

Bilder von der Eröffnung
Auf den Internetseiten der Landsmannschaft Banater Schwaben, KV Reutlingenge

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2013-06-19 19:00:00
2013-06-19 19:00:00