06.08.2005 - 16.10.2005

»Der Fotograf ist da!«

Die Bewohner des ehemaligen Ostpreußen auf alten Aufnahmen des Denkmalamtes Königsberg

Winter in Inse/Zima w inse um/ok. 1910

Die Ausstellung wird vom Deutschen Kulturforum östliches Europa in Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg gezeigt.

Unter den Fotografien des ehemaligen Provinzialdenkmalamtes in Königsberg gibt es nur wenige Porträts von Personen – dies war schließlich nicht Sinn und Zweck der in diesem Archiv gesammelten Bilder. Dennoch finden sich auf einigen Fotos auch Personen – sei es, dass einer der Fotografen eine malerische Szene oder das Lokalkolorit der Umgebung einfangen wollte, oder dass ein anderer einen zufälligen Passanten ins Bild aufnahm, um auf diese Weise die Größenverhältnisse des fotografierten Objekts zu verdeutlichen; und manchmal entschied sich der Fotograf selbst, auf der anderen Seite des Objektivs Platz zu nehmen.

Das Erscheinen eines Fotografen mit einem großen Apparat und Stativ war in einem kleinen Städtchen oftmals eine Sensation; davon zeugen Aufnahmen von Gassen, auf denen Menschen, die soeben noch ihren Beschäftigungen nachgingen, für das Foto »Pose einnehmen«. Am häufigsten aber kamen Menschen und »idyllische Szenen« ganz zufällig ins Bild, ohne dass der auf sein Objekt (ein Bauwerk oder Ensemble) konzentrierte Fotograf dies bemerkte. Die meisten Aufnahmen entstanden zudem ohne künstlerische Ambitionen. Erst heute entdecken wir in ihnen auch andere, unbeabsichtigte Werte, indem wir die vergessenen Bewohner des alten Ostpreußen aus dem Hintergrund und von den Bildrändern hervorholen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr
Eintritt frei!

Die Ausstellungseröffnung findet am 6.8.2005 um 15.00 Uhr statt.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schlagwörter

Tags: DKF-Ausstellung

2005-08-06 18:00:00
2005-10-16 00:00:00