Zum Buch: Закат Кёнигсберга, der russischen Ausgabe von Zeugnis vom Untergang Königsbergs von Michael Wieck

2185, 7041
Zum Buch: Закат Кёнигсберга, der russischen Ausgabe von Zeugnis vom Untergang Königsbergs von Michael Wieck
Zum Buch: Закат Кёнигсберга, der russischen Ausgabe von Zeugnis vom Untergang Königsbergs von Michael Wieck

Tvoybro.com. 12.11.2015
Die Stadt, die es nicht gibt. Präsentation des Buchs Der Untergang Königsbergs
Von Michail Miroschnikow

Am 25. November wird im »Art-Tor« die Präsentation der russischen Neuausgabe des Buches Der Untergang Königsbergs durch den Verlag Pictorica in Anwesenheit des Autors Michael Wieck stattfinden. Der Chefredakteur von TvoyBro Michail Miroschnikow empfielt die Lektüre dieses Buches jedem Kaliningrader, der bestrebt ist, die Stadt in der wir leben besser zu verstehen und ebenso jenen Krieg, der sich – so wollen wir glauben – nie wiederholen wird.

Город, которого нет. Презентация книги «Закат Кёнигсберга»
Zum Originalartikel auf tvoybro.com
russisch

Novyj Kaliningrad (Neues Kaliningrad), 26.11.2015
Eine Chronik schrecklicher Ereignisse. Wie die Präsentation des Buchs Der Untergang Königsbergs verlief
Von Alexandra Artamonova

Der Kaliningrader Verlag Pictorica hat das Buch Der Untergang Königsbergs in russischer Sprache neu herausgegeben und in der Art-Area »Das Tor« eine Begegnung mit dem Autor, dem geborenen Königsberger Michael Wieck organisiert. Newkaliningrad.ru hat das Buch gelesen und die Begegnung mit dem Autor beobachtet und reflektiert nun , wie sich das anfühlt – einem Menschen zu begegnen, der solch unerträgliche Grausamkeit erlebt hat und der doch niemand dafür anklagt.

Eine Chronik schrecklicher Ereignisse. Wie die Präsentation des Buchs Der Untergang Königsbergs verlief
Zur Übersetzung des Artikels (folgt in Kürze)

Хроника жестоких событий: как прошла презентация книги «Закат Кёнигсберга»
Zum Originalartikel auf newkaliningrad.ru
russisch

Tvoybro.com, 26.11.2015
Die Vergangenheit: Rekordverdächtig viele Kaliningrader kamen zur Präsentation vom »Untergang Königsbergs«
Von Michail Miroschnikow

Am 25. November fand im Kaliningrader »Art-Tor« die Präsentation der russischen Neuausgabe des Buches Der Untergang Königsbergs statt. Anwesend war der Autor, der 87-jährige Michael Wieck, der in Königsberg geboren wurde und Zeuge der Gräuel der Nazizeit und danach der sowjetischen Okkupation. TvoyBro war bei der Veranstaltung, beeindruckt von der Menge der an historischen Gedenken interessierten Menschen und trauernd über der Erinnerung an eine Stadt, die nicht wiederkehren wird.

Die Vergangenheit: Rekordverdächtig viele Kaliningrader kamen zur Präsentation vom »Untergang Königsbergs«
Zur Übersetzung des Artikels (folgt in Kürze)

Прошедшее времяРекордное число калининградцев пришло на презентацию«Заката Кёнигсберга»
Zum Originalartikel auf tvoybro.com
russisch

Pregel.me, 30.11.2015
Michael Wieck präsentierte sein Buch Der Untergang Königsbergs in Kaliningrad
Von Ilja Schumanow
der Autor, Vorsitzender der Kaliningrader Sektion von Transpenecy International – Russia, berichtet kurzer und positiv mit Zitaten aus Michael Wiecks Aufritt.

Михаэль Вик презентовал свою книгу «Закат Кёнигсберга» в Калининграде
Zum Originalartikel auf pregel.me
russisch

Komsomolskaja Prawda, Kaliningrad, 2.12.2015
Michael Wieck: »Das Nachkriegs-Königsberg lehrte mich zu stehlen«
Von Iwan Markow
Ausführliches Interview mit Michael Wieck über sein Buch.

Михаэль Вик: Послевоенный Кёнигсберг научил меня воровать
Zum Originalartikel in der Onlineausgabe der Komsomolskaja Prawda
russisch

O-Kulture.com. 2.12.2015
Michael Wieck – Musiker
Von Roman Schirouchow(russ.)
»Meine ganze weitere Existenz war von Freude bestimmt – Freude am Leben, Freude an der Musik und an vielen anderen schönen Dingen…« (Michael Wieck)

Michael Wieck – Musiker
Zur Übersetzung des Artikels (folgt in Kürze)

Михаэль Вик, музыкант
Zum Originalartikel auf pregel.me
russisch

      • Seitenanfang