Begegnungen an der Donau – Deutsch-englischer Fotoband, mit einem Vorwort von Karl Schlögel. TITEL IST LEIDER VERGRIFFEN!

4932
Begegnungen an der Donau – Deutsch-englischer Fotoband, mit einem Vorwort von Karl Schlögel. TITEL IST LEIDER VERGRIFFEN!
Nicht Orte und Landschaften, sondern die Bewohner der verschiedenen Staaten stehen im Mittelpunkt dieser Bilderreise entlang der Donau, einer Reise, so Karl Schlögel in seinem Vorwort, „in ein doppeltes Abseits: in die Welt jenseits der neuen Grenzen und in die Zonen außerhalb der weltbekannten Metropolen (...).“ Preisreduziert

Durch Ost- und Mitteleuropa zieht sich ein Strom, an dessen Ufern die Situation des neuen Europa deutlich wird. Die Donau durchfließt zehn Staaten mit unterschiedlichem wirtschaftlichem Entwicklungsstand und verschiedenen politisch-gesellschaftlichen Ausprägungen. Auf seiner Reise durch die Donaustaaten Ukraine, Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Ungarn, Slowakei, Österreich und Deutschland hat der Fotograf Frank Gaudlitz Menschen porträtiert und sie nach ihren Lebensumständen und Zukunftserwartungen befragt. Mit Essays von Karl Schlögel, Jule Reuter und Günter Schödl.

»Gaudlitz ist nicht darauf aus, die Menschen mit einem Schnappschuss zu erlegen oder in ein ästhetisches Konzept von ausgesuchter Originalität zu bannen. Er zeigt die Bewohner des Donauraumes mit ihren Eigenheiten und Reichtümern, in ihrer Armut, Bedrängnis und ihrem Versuch, wider alle Anfechtungen Würde zu bewahren. Aus seiner Recherche ist ein Fotoband hervorgegangen, der nicht genug gerühmt werden kann; auch für die Textbeiträge von Karl Schlögel, Jule Reuter und Günter Schödl sowie den frappierend günstigen Preis. Wer bei den Sonntagspredigten zur europäischen Einheit schon lange nicht mehr zuhört, aber das europäische Antlitz kennenlernen möchte: hier kann er es entdecken.«
Karl-Markus Gauß, Süddeutsche Zeitung

»Der Fotograf Frank Gaudlitz ist die Donau entlanggefahren, von ihrer Mündung bis zu ihrer Quelle, er hat Menschen, die er zufällig traf, porträtiert und sie nach ihren Wünschen gefragt. Daraus ist ein grandioser Band geworden, warten auf europa, eine Serie sensibel aufgenommener ost- und mitteleuropäischer Gesichter, die dem Betrachter mit Ernst und Würde begegnen und ihm das gegenwärtige Leben im Donauraum erfahrbar machen.«
Bettina Hartz, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Autor und Werk im ARTE-Online-Dossier zur Leipziger Buchmesse 2006
Frank Gaudlitz und Warten auf Europa werden auch im ARTE-Online-Dossier zur Leipziger Buchmesse 2006 präsentiert: Neben einer Kurzbiographie des Autors finden Sie einen interaktiven Fotoband: Warten auf Europa. Eine Reise von Moldawien nach Deutschland zum virtuellen Blättern und außerdem einen Auszug aus dem Fotoband, in dem zu lesen ist, was sich Menschen von Moldawien bis Deutschland wünschen.

Gaudlitz, Frank: Warten auf Europa. Begegnungen an der Donau. Deutsch-englischer Fotoband, mit Essays von Karl Schlögel, Jule Reuter und Günter Schödl. 193 Seiten, gebunden, zahlreiche Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos und 1 Karte.
ISBN 978-3-936168-31-0 | TITEL IST LEIDER VERGRIFFEN!

Restexemplare online bestellen
nach Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und in die Schweiz versandkostenfrei über amazon.de

Restexemplare versandkostenfrei über eine Buchhandlung in Ihrer Nähe beziehen
Bitte klicken Sie auf der verlinkten Seite zunächst auf das Warenkorb-Symbol, wählen Sie danach ›Warenkorb‹ aus der Menüleiste am Fuß der Seite und suchen Sie dann über Ihre Postleitzahl eine Buchhandlung in Ihrer Nähe (eine Dienstleistung von buchhandel.de).

Artikel zum Thema:

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang