08.03.2013

Präsentationen auf der Leipziger Buchmesse am 16. März 2013

Tanja Krombach
Tanja Krombach
Präsentationen auf der Leipziger Buchmesse am 16. März 2013
Veranstaltungen des Verlags Friedrich Pustet und des Deutschen Kulturforums östliches Europa auf der Leipziger Buchmesse am Samstag, den 16. März 2013, ab 10.00 Uhr im Café Europa, Halle 4, Stand E 401

Veranstaltungen des Verlags Friedrich Pustet und des Deutschen Kulturforums östliches Europa auf der Leipziger Buchmesse am Samstag, den 16. März ab 10.00 Uhr im Café Europa, Halle 4, Stand E 401

Kaschau, »die neue kreative Stadt der Slowakei«, ist 2013 Europäische Kulturhauptstadt. Ungarn, Slowaken, Deutsche, Juden, Ruthenen und Roma haben die Kultur der Stadt ebenso geprägt wie die religiöse Vielfalt, aber auch die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Beziehungen etwa zu Polen, Ungarn, Siebenbürgen oder Deutschland. Zwei aneinander anschließende Vortragspräsentationen von Neuerscheinungen widmen sich der spannenden Geschichte der zweitgrößten Metropole der Slowakei, deren wechselhafte Entwicklung sich am Stadtbild noch heute ablesen lässt. Der Verlag Friedrich Pustet und das Deutsche Kulturforum östliches Europa laden alle Interessierten herzlich ein!

Samstag, 16. März 2013, 10.00 Uhr
Vortrag mit Buchvorstellung: Kaschau/Košice – Eine Reise durch die Geschichte der europäischen Kulturhauptstadt 2013
Ort: Café Europa • Halle 4 • Stand E 401

Veranstalter: Verlag Friedrich Pustet
Der renommierte Osteuropahistoriker Dr. Tobias Weger nimmt Sie mit auf eine bildgestützte Reise durch die Geschichte dieser besonderen Stadt und stellt dabei auch das Buch Kaschau / Košice. Eine kleine Stadtgeschichte vor, das er zusammen mit Dr. Konrad Gündisch im Februar 2013 im Verlag Friedrich Pustet publiziert hat: die erste Geschichte in deutscher Sprache – kompakt, spannend und gut lesbar!

Samstag, 16. März 2013, 10.30 Uhr
Buchvorstellung: Kaschau/Košice
Ein kunstgeschichtlicher Rundgang durch die ostslowakische Metropole
Ort: Café Europa • Halle 4 • Stand E 401

Veranstalter: Deutsches Kulturforum östliches Europa, Verlag Schnell und Steiner
Der Kunsthistoriker und Denkmalpfleger Arne Franke macht mit den Architektur- und Kunstschätzen Kaschaus bekannt. Der illustrierte Vortrag zeigt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ihre architektonische Entwicklung ist ein Spiegel des Zusammenlebens von Deutschen, Ungarn, Slowaken, Juden und vielen anderen Nationalitäten. weiter

Vorhandene Materialien

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

Schlagwörter

      • Seitenanfang