Geschickt gelingt es der Autorin Roswitha Schieb, die Geschichte der Bäder mit den Erfahrungen, Erinnerungen, Verarbeitungen, Beschreibungen und Perspektiven der unterschiedlichsten Autoren mit einem Blick auf die heutige Situation zu verschränken.

Literaturblog Seitenauslinie, 12.09.2016
Literaturblog Seitenauslinie, 12.09.2016
4160, 7188
Geschickt gelingt es der Autorin Roswitha Schieb, die Geschichte der Bäder mit den Erfahrungen, Erinnerungen, Verarbeitungen, Beschreibungen und Perspektiven der unterschiedlichsten Autoren mit einem Blick auf die heutige Situation zu verschränken.
Geschickt gelingt es der Autorin Roswitha Schieb, die Geschichte der Bäder mit den Erfahrungen, Erinnerungen, Verarbeitungen, Beschreibungen und Perspektiven der unterschiedlichsten Autoren mit einem Blick auf die heutige Situation zu verschränken.
Screenshot

Von Henning Heske

[…] Dem Deutschen Kulturforum östliches Europa in Potsdam kommt das große Verdient zu, an diesen historischen Kulturraum, der immer auch Begegnungsstätte unterschiedlicher Nationalitäten war, nicht nur zu erinnern, sondern gleichzeitig und vor allem die aktuelle Situationen mit einzubeziehen und zu würdigen. Es ist die große Stärke dieses literarischen Reiseführers, nicht nur klassische Autoren zu erwähnen und ihre Texte zu zitieren, sondern eben auch solche der Gegenwart – und zwar international, u.a. Milan Kundera, Alain Robbe-Grillet. […] Das ist alles so einladend gestaltet, dass man große Lust verspürt, sich selbst eine Kur in Karlsbad oder Marienbad verschreiben zu lassen. Oder zumindest ein langes Wochenende dort zu verbringen und anhand dieses Buches auf den vielfältigen Spuren der zitierten Dichter zu wandeln. […]

Roswitha Schieb lockt nach Karlsbad, Franzbad und Marienbad
Der gesamte Artikel auf dem Literaturblog seitenauslinie.wordpress.com

 

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang