Potsdamer Tag der Wissenschaften am 9. Mai auf dem Uni-Campus Am Neuen Palais

Potsdamer Tag der Wissenschaften am 9. Mai auf dem Uni-Campus Am Neuen Palais
Potsdamer Tag der Wissenschaften am 9. Mai auf dem Uni-Campus Am Neuen Palais. Wieder dabei: Das Deutsche Kulturforum östliches Europa. Am Stand können Besucher mehr über Transsylvanien, die vermeintliche Heimat des Grafen Dracula im heutigen Rumänien, über die Region Siebenbürgen und über die Hintergründe des Dracula-Hypes erfahren.

potsdam.de, 06.05.2015

[…] Wiederholt beim Potsdamer Tag der Wissenschaften dabei ist auch das Deutsche Kulturforum östliches Europa. An dessen Stand können große und kleine Besucher mehr über Transsylvanien, die vermeintliche Heimat des Grafen Dracula im heutigen Rumänien, über die Region Siebenbürgen und über die Hintergründe des Dracula-Hypes erfahren. »Auch über den Tag der Wissenschaften hinaus laden wir dazu ein, Regionen im östlichen Europa zu entdecken, in denen Deutsche gelebt haben oder bis heute leben – etwa die Neumark, Pommern oder Schlesien. Wir versuchen nicht nur aufzuzeigen, wie nahe verwandt den Deutschen ihre östlichen Nachbarländer eigentlich sind, sondern wir sind auch aktiv an der Aussöhnungsarbeit beteiligt«, so Dr. Harald Roth, der Direktor des Deutschen Kulturforums östliches Europa. […]

Leistungsschau des Forschungsstandortes Brandenburg
Der gesamte Artikel auf den Internetseiten von potsdam.de

Transsylvanien/Siebenbürgen: Region mit Biss
Das Deutsche Kulturforum auf dem Potsdamer Tag der Wissenschaften 2015

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang