Kulturstaatsministerin lädt zu Symposium über das gemeinsame Kulturerbe ein

dpa
dpa
Kulturstaatsministerin lädt zu Symposium über das gemeinsame Kulturerbe ein
Schwäbische Zeitung • 13.09.2004

Schwäbische Zeitung • 13.09.2004

Berlin. Das geplante »Zentrum gegen Vertreibungen« in Berlin würde nach Ansicht von Kulturstaatsministerin Christina Weiss (parteilos) den Frieden in Europa gefährden. Gegen diese Pläne unterstütze die Bundesregierung ein europäisches Netzwerk zur Dokumentation und wissenschaftlichen Aufarbeitung von »Zwangsmigrationen und Vertreibungen im 20. Jahrhundert«, sagte Weiss am Montag vor Journalisten. Sie hat inzwischen zu einem Symposium über das gemeinsame europäische Kulturerbe am 20. September in der deutschen Hauptstadt eingeladen. […]

Folgende Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Ausstellungen könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

      • Seitenanfang