Hier finden Sie aktuelle Termine im Überblick. Die Veranstaltungen des Kulturforums sind blau hervorgehoben. Über die Suchfunktion in der Randspalte können Sie diese Liste nach Ihren Interessen eingrenzen.
Vergangene Termine Aktuelle Termine anzeigen
  • Lesung und Gespräch: Präsentation der polnischen Ausgabe des Buches »Zeugnis vom Untergang Königsbergs«

    Michael Wieck wurde 1928 im ostpreußischen Königsberg geboren. Als Sohn einer jüdischen Mutter war er dem Terror der Judenverfolgung ausgesetzt. Den Abtransport von Verwandten und Bekannten in die Vernichtungslager, die Schrecken der Bombardierung Königsbergs im August 1944 und der Erstürmung durch die Sowjetarmee im April 1945, das Elend der überlebenden Königsberger Bevölkerung – das... weiter...
    16.04.2019
    18:00
    Warschau (Polen)
  • Lesung und Gespräch: Präsentation der polnischen Ausgabe des Buches »Zeugnis vom Untergang Königsbergs«

    Michael Wieck wurde 1928 im ostpreußischen Königsberg geboren. Als Sohn einer jüdischen Mutter war er dem Terror der Judenverfolgung ausgesetzt. Den Abtransport von Verwandten und Bekannten in die Vernichtungslager, die Schrecken der Bombardierung Königsbergs im August 1944 und der Erstürmung durch die Sowjetarmee im April 1945, das Elend der überlebenden Königsberger Bevölkerung – das... weiter...
    14.04.2019
    16:00
    Allenstein (Polen)
  • Lesung und Gespräch mit Michael Wieck. Moderation: Dr. Klaus Harer

    Königsberg (heute Kaliningrad) war bis 1945 eine deutsche Stadt, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Ostpreußens mit einem bedeutenden Ostseehafen sowie der angesehenen Albertus-Universität, an der im 18. Jahrhundert der große Philosoph Immanuel Kant lehrte. 1944/45 wurde die Stadt völlig zerstört. Eine jüdische Gemeinde gab es seit dem 16. Jahrhundert. Sie fand mit dem Holocaust und... weiter...
    12.09.2018
    18:30
    Lüneburg
  • Präsentation seines bekannten Buches »Zeugnis vom Untergang Königsbergs« in der neuen russischen Ausgabe: »Закат Кёнигсберга«

    Michael Wiecks Buch Zeugnis vom Untergang Königsbergs. Ein »Geltungsjude« berichtet erschien erstmals 1989 und erlebte seitdem insgesamt zehn Auflagen. Das Kulturforum veröffentlichte im Jahr 2004 gemeinsam mit dem St. Petersburger Verlag »Hyperion« das Buch in russischer Sprache in der Übersetzung von Juri Wolkow, die seinerzeit große Beachtung fand. Nun hat der Kaliningrader Verlag »... weiter...
    25.11.2015
    18:00
    Kaliningrad
  • Dokumentarfilm

    Die Bewohner des Altenheims im Alter zwischen 54 und 85 Jahren leben so zusammen, wie man es sich in Deutschland kaum vorstellen kann: von der Hand in den Mund, als Selbstversorger. Jeder trägt mit seinen Fähigkeiten zum alltäglichen Leben bei. Bei jedem Wetter, an jedem Tag, für ein Altern in Würde. Als Projekt im Bereich zeitgeschichtliche Dokumentation entstand 2013 in Kooperation mit d... weiter...
    21.11.2014
    00:00
    Gundelsheim
  • Vorstellung der russischen Übersetzung des Buches und Diskussion mit dem Autor • Moderation: Dr. Klaus Harer vom Deutschen Kulturforum östliches Europa, Potsdam

    In Anwesenheit des Autors präsentiert das Deutsche Kulturforum die russische Ausgabe von Michael Wiecks Erinnerungsbuch Zeugnis vom Untergang Königsbergs. Die russischen Texte liest Dr. phil. Ruslan Schlapakow. Seine Kindheit und Jugend als »Geltungsjude« im nationalsozialistischen Königsberg und die schwere Zeit nach 1945, als er im inzwischen sowjetischen Kaliningrad gemeinsam mit der ve... weiter...
    28.04.2005
    19:00
    Köln
  • Michael Wieck liest aus seinem Buch und berichtet von der Präsentation der neuen russischen Ausgabe in Kaliningrad • Moderation: Dr. Klaus Harer vom Deutschen Kulturforum östliches Europa, Potsdam

    In Anwesenheit des Autors präsentiert das Deutsche Kulturforum die russische Ausgabe von Michael Wiecks Erinnerungsbuch Zeugnis vom Untergang Königsbergs. Seine Kindheit und Jugend als »Geltungsjude« im nationalsozialistischen Königsberg und die schwere Zeit nach 1945, als er im inzwischen sowjetischen Kaliningrad gemeinsam mit der verbliebenen deutschen Bevölkerung den Repressalien der n... weiter...
    27.04.2005
    19:00
    Herne