07.03.2019 , 19:00
Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund
Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin, Deutschland

»7. Donausalon« der Botschaft der Republik Kroatien und der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa präsentiert seine aktuellen Publikationen wie z.B. die Neuerscheinung »Donauschwaben. Deutsche Siedler in Südosteuropa«. Anmeldung erforderlich

Im Rahmen des 7. Donausalons, den die Botschaft der Republik Kroatien und die Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund organisieren, präsentiert das Kulturforum das Deutsche Kulturforum östliches Europa an seinem Info-Stand aktuelle Publikationen – unter anderen die Neuerscheinung

Donauschwaben. Deutsche Siedler in Südosteuropa

Von deutschen Donauhäfen aus fuhren im 18. Jahrhundert regelmäßig Schiffe flussabwärts. Menschen, die sich im südöstlichen Mitteleuropa eine bessere Zukunft versprachen, ließen sich einschiffen. Die meisten stammten aus den südwestlichen Ländern des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Ihr Ziel war das Königreich Ungarn. Die Einwanderer nannte man unabhängig von ihrer Herkunft »Schwaben«.

Nach 1918 gehörten diese nun »Donauschwaben« genannten Gruppen drei verschiedenen Staaten an. Ab 1944 verloren Hunderttausende durch Flucht, Vertreibung und Deportation ihr Zuhause, Tausende ihr Leben. Ein Großteil fand in Süddeutschland Zuflucht. Die Verbliebenen bilden heute aktive deutsche Minderheiten in ihren Heimatstaaten.

In einer reich bebilderten Buchpublikation präsentieren die Historiker Gerhard Seewann und Michael Portmann dieses wichtige Kapitel europäischer Migrationsgeschichte.

Programm

19:00 Uhr
Begrüßung und Impuls

  • Theresa Schopper, Staatsministerinim Staatsministerium Baden-Württemberg
  • Ivan Anušić, Gespan der Osijek-Baranja Gespanschaft Republik Kroatien
  • Guido Wolf, MdLMinister der Justiz und für Europa, Baden-Württemberg

Podiumsdiskussion

  • Krunoslav Weinpert, Gründer und Eigentümer von Pointers Travel, Co., Kroatien
  • Prof. Dr. Dieter Hertweck,HochschuleReutlingen, Baden-Württemberg
  • Ing. Nóra Grančay, Slovak Association of Tourist Guides, Slowakei
  • Ábel Kocsó, Geschäftsführer von iWelcome, Ungarn
  • Moderation: Dr. Andrea Despot,Leiterin der Europäischen Akademie Berlin

20:30 Uhr
Empfang
mit kroatischen und baden-württembergischen Spezialitäten, ergänzt durch Essens-und Getränkeangebote der Mitveranstalter/Kooperationspartner sowie mit kroatischem Kulturprogramm

Anmeldung

Zutritt zum Donausalon nur mit bestätigter Anmeldung.

Anmeldungen zu dieser Veranstaltung nimmt die Landesvertretung Baden Württemberg bis 1. März 2019 über das Anfrageformular unter folgendem Link oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Stichwort »Donausalon« in der Betreffzeile entgegen.

Eine Veranstaltung der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin und der Republik Kroatien unter Beteiligung des Deutschen Kulturforums östliches Europa

der Republik Kroatienund die Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2019-03-07 19:00:00
2019-03-07 21:00:00