10.10.2018 , 19:00
Rotes Rathaus
Rathausstraße 15, 10178 Berlin, Deutschland

Georg Dehio-Buchpreis 2018

Feierliche Preisverleihung an Miljenko Jergović und Alvydas Šlepikas sowie die Übersetzer Brigitte Döbert und Markus Roduner

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa e. V. in Potsdam vergibt 2018 zum achten Mal den Georg Dehio-Buchpreis. Mit dieser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, dotierten Auszeichnung ehrt das Kulturforum Autorinnen und Autoren, die Themen der gemeinsamen Kultur und Geschichte der Deutschen und ihrer östlichen Nachbarn in ihrem literarischen, wissenschaftlichen oder publizistischen Werk aufgreifen, auf hohem Niveau reflektieren und breiten Kreisen anschaulich vermitteln. Der Georg Dehio-Buchpreis ist aufgeteilt in einen Hauptpreis und einen Förderpreis.

Der Hauptpreis würdigt das erzählerische Werk des Schriftstellers Miljenko Jergović sowie die Leistung der Übersetzerin seiner Romane, Brigitte Döbert.

Mit dem Förderpreis wird wird Alvydas Šlepikas für seinen Roman Mein Name ist Marytė und dem Übersetzer Markus Roduner verliehen.

Programm

Musik

Begrüßung

  • Dr. Harald Roth, Direktor des Deutschen Kulturforums östliches Europa

Grußwort

  • Dr. Günter Winands, Ministerialdirektor bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Überreichung der Preise

Musik

Laudatio für Miljenko Jergović

  • Doris Akrap, Journalistin

Laudatio für Alvydas Šlepikas

  • Dr. Christopher Spatz, Historiker

Musik

Empfang

Musikalische Gestaltung:
Die Pianistin Maja Matijanec spielt Werke von Boris Papandopulo und Erik Satie

Um 17:30 Uhr findet für Interessierte eine Führung durch die deutsch-polnische Ausstellung Im Fluss der Zeit – Jüdisches Leben an der Oder mit der Kuratorin Dr. Magdalena Gebala statt.

Georg Dehio-Buchpreisträger 2018
Weitere Informationen zu den diesjährigen Preisträgern

Begleitveranstaltung

Dienstag, 9. Oktober 2018
Georg Dehio-Buchpreis 2018 – Preview
Miljenko Jergović und Alvydas Šlepikas im Gespräch mit Jörg Plath
19:30 Uhr, Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren: