10.10.2018 - 14.10.2018

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Präsentation des aktuellen Publikationsprogramms und Podiumsgespräch

Das Deutsche Kulturforum östliches Europa lädt vom 10. bis 14. Oktober 2018 zum 14. Mal an seinen Stand im »Weltempfang. Zentrum für Politik, Literatur und Übersetzung« (Halle 4.1, Stand B 88) ein. Der »Weltempfang« wird veranstaltet von der Frankfurter Buchmesse und dem Auswärtigen Amt.

Der Stand des Deutschen Kulturforums auf der Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr

Präsentiert werden die Neuerscheinungen und andere vom Kulturforum verlegten lieferbaren Titel sowie zahlreiche interessante Publikationen weiterer von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderter Institutionen, die sich mit der Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa beschäftigen.

Veranstaltung

Samstag, 14.Oktober 2018, 10:30 Uhr
Kant in Kaliningrad: Gemeinsames Erbe in Zeiten russisch-europäischer Konfrontation
Podiumsgespräch mit Dr. Anna Karpenko, Kulturmanagerin und Soziologin, und Ulla Lachauer, Dokumentarfilmerin und Autorin
Moderation: Dr. Christian Neef, Autor über Russland und die Ukraine
Weltempfang Bühne (Halle 4.1 B 81)

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse und dem Auswärtigen Amt

Lage


2018-10-10 00:00:00
2018-10-14 23:59:59