17.03.2018 , 15:30
Bundesplatz-Kino
Bundesplatz 14, 10715 Berlin, Deutschland

Gherdeal

Ein Film von Martin Nudow und Thomas Beckmann. Filmvorführung und Gespräch im Rahmen der Dokumentarfilmreihe »Blick zurück – Blick nach vorne«

Standbild aus dem Film: Ein Einwohner von Gürteln/Gherdeal

Im Herzen Rumäniens, am Ende einer Sackgasse, liegt das kleine Dorf Gürteln/Gherdeal (Kreis Hermannstadt). Fruchtbare Böden liegen brach, wilde Tiere zerstören die letzten bebauten Felder und die Infrastruktur zerfällt. Doch nicht alle Bewohner des Dorfes haben aufgegeben – ihnen widmet sich der Film.

Regie
Martin Nudow und Thomas Beckmann

Produktion
Deutschland/Rumänien 2003

Die Regisseure

Martin Nudow, geb. 1977 in Berlin, Studium des Ingenieurwesens für Medientechnik an der Hochschule Mittweida, parallel Regiepraktika u. a. beim MDR-Tatort und im Schauspielhaus Chemnitz, Videooperator und Kameramann, Aufbaustudium an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München in der Abteilung Kino- und Fernsehfilm, drei Jahre lang Moderation und Organisation der Jahresausstellung der HFF, seit 2008 Filmemacher und Coach fürs Magazin on3 südwild vom Bayerischen Rundfunk, freischaffender Autor und Regisseur; Auszeichnungen für Gherdeal: Sonderpreis der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz 2003 und des Freistaates Sachsen zum Thema Wo soll das nur hinführen? 2004 bekam.

Thomas Beckmann, geb. 1981 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz), seit 1999 als Kameramann und Regisseur bei Filmprojekten der Chemnitzer Filmwerkstatt e. V. tätig, 2001–2003 technischer Assistent und medienpädagogischer Mitarbeiter im Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) Fernsehen Chemnitz, 2003-2011 Kamerastudium an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München, freischaffender Kameramann und Filmemacher; Auszeichnungen für Gherdeal: Sonderpreis der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz 2003 und des Freistaates Sachsen zum Thema Wo soll das nur hinführen? 2004 bekam.

Programm

Nach der Filmvorführung laden wir zu einem Gespräch mit den Regisseuren Martin Nudow und Thomas Beckmann ein.

Moderation: Dr. Ingeborg Szöllösi, Südosteuropa-Referentin, Deutsches Kulturforum östliches Europa

Eintritt

6,– Euro

Begegnung

Die Filmreihe

Die Dokumentarfilmreihe Blick zurück – Blick nach vorne widmet sich Siebenbürgen, einer multiethnischen Region im Zentrum Rumäniens, und der dort ansässigen deutschen Minderheit, den Siebenbürger Sachsen. Sie wird in der ersten Jahreshälfte 2018 im Bundesplatz-Kino Berlin gezeigt.

Alle Termine auf einen Blick:

Samstag, 20. Januar 2018, 15:30 Uhr
Wunden – Erzählungen aus Transsilvanien
D/RO 1994, Regisseur: Günter Czernetzky

Samstag, 10. Februar 2018, 15:30 Uhr
Hinter sieben Burgen
D/RO 1996, Regisseur: Björn Reinhardt

Samstag, 17. März 2018, 15:30 Uhr
Gherdeal
D/RO 2003, Regisseure: Martin Nudow und Thomas Beckmann

Samstag, 28. April 2018, 15:30 Uhr
Leaving Transylvania – Ein Siebenbürger Abschied
IRL/RO 2006, Regisseur: Dieter Auner

Samstag, 26. Mai 2018
Ein Dorf erwacht
D/RO 2013, Regisseur: Frieder Schuller

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Kooperation mit dem Bundesplatz-Kino Berlin

 

Lage


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2018-03-17 15:30:00
2018-03-17 17:45:00